Studie beweist: Diese 10 Berufe neigen am häufigsten zum Fremdgehen...

Na, was glaubt ihr, welche Berufsgruppen auf der Liste sind?

Auch wenn wir es nicht wahr haben wollen, es gibt ganze Studien darüber, welche Berufsgruppen prozentual am prädestiniertesten sind zum Fremdgänger zu werden. Eine aktuelle Studie der Seitensprung-Homepage "Victoria Milan" beweist, dass Banker wohl nicht nur ein Händchen für Geld haben und Ärzte durchaus zur überfürsorglichen Behandlung neigen. Hier kommen die 10 Berufsgruppen, die am häufigsten zum Fremdgänger mutieren...

Meistens passieren Seitensprünge am Arbeitsplatz und natürlich unter Kollegen.

Interessant eigentlich, dass so viele Menschen der Versuchung am Arbeitsplatz unterliegen, so heißt es doch eigentlich:

"Don‘t fu** the company"

Trotzdem ist es natürlich so, dass man viel Zeit auf engstem Raum miteinander verbringt und damit das Fremdgeh-Risiko steigt.

Auffällig ist, das unter den Top 10 Fremdgeh-Berufen viele sind, in denen auch viele extrovertierte Menschen arbeiten wie Sportler, Musiker, Schauspieler oder Journalisten. Die Grenze von Smalltalk und Witze reißen scheint also manchmal schmaler als eigentlich gedacht…

Ups, über diese Fremdgeh-Studie sollten wir bei OK! auch mal nachdenken…

Fernab dessen, ob es in der Firma passiert oder heimlich im Privatleben, so bestätigt die Studie trotzdem, dass diese Berufsgruppen den größten Hang zu außerhäuslichen Aktivitäten haben und wir hoffen, dass euer Liebster nicht dazugehört.

Sorry Schatz, wir sind leider Journalisten...

Top 10 der Berufe, die am häufigsten fremdgehen:

1. Banker

2. Piloten

3. Ärzte

4. Verwaltungsangestellte

5. Sportler

6. Musiker

7. Schauspieler

8. DJs

9. Journalisten

10. Anwälte