One Direction: Nach Zayn Maliks Ausstieg bricht Harry Styles in Tränen aus

Auf der Bühne konnte der Band-Kollege seine Trauer nicht länger unterdrücken

Harry Styles brach während eines Konzert-Auftritts, nur wenige Stunden nach dem Ausstieg von Band-Kollege Zayn Malik, in Tränen aus.
  Zayn Malik gab am 25. März bekannt, dass er die Band One Direction aus privaten Gründen verlassen wird. Jetzt werden die übrigen Jungs zu viert weitermachen (V. l. n. r. Liam Payne, Niall Horan, Louis Tomlinson, Zayn Malik, Harry Styles)
 

Ein großer Schock für alle One Direction-Fans: Am Mittwoch, 25. März, verkündete Zayn Malik, 22, in einem offiziellen Statement, dass er die Band und seine Kollegen Niall Horan, 21, Liam Payne, 21, Harry Styles, 21, und Louis Tomlinson, 23, verlassen wird. Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer auf den sozialen Netzwerken, vor allem auf Twitter, und brachte Mädchen weltweit zum Weinen. Dass die übrigen Bandmitglieder mindestens genauso schockiert und erschüttert über den Ausstieg von Zayn sind, zeigte sich jetzt bei einem Auftritt der Jungs, als Harry Styles plötzlich in Tränen ausbrach.

Die Fans sind fassungslos

Fünf Jahre lang waren die Mitglieder von One Direction unzertrennlich. Eine der erfolgreichsten Boybands aller Zeiten, die Mädchenherzen weltweit zum Schmelzen brachte. Vielleicht kam genau aus diesem Grund die Nachricht über den Ausstieg von Zayn Malik so unglaublich plötzlich - wer hätte damit gerechnet, dass einer der Jungs die Band verlassen würde?

Die Mitglieder selbst wahrscheinlich am wenigsten, denn jetzt erlitt Harry Styles während eines Auftritts auf der Bühne einen Zusammenbruch. Verständlich, denn die "On The Road Again“-Tour der Band geht auch ohne den 22-jährigen Aussteiger weiter.

Bei einem Konzert in Jakarta folgte der nächste Auftritt schon wenige Stunden nach Zayns Statement. Wie aus dem Nichts beginnt Harry Styles ganz plötzlich zu weinen und sein Gesicht mit den Händen zu schützen. Immer wieder wischt er sich Tränen aus den Augen, bis es nicht mehr geht und er sich schließlich in den Hintergrund der Bühne bewegt. Das Ganze wurde von einem Fan gefilmt.

Einziger Trost: Die anderen Jungs machen weiter!

Niall, Liam, Harry und Louis haben seit Bekanntgabe des Ausstiegs auf ihrer offiziellen Facebook-Seite nicht mehr getweetet. In einem Statement von One Direction hieß es jedoch:

Wir sind sehr traurig, dass Zayn geht, aber wir respektieren seine Entscheidung und geben ihm all unsere Liebe für die Zukunft. Die vergangenen fünf Jahre waren mehr als unglaublich, wir haben so viel gemeinsam durchlebt, also werden wir immer Freunde sein. Wir werden nun zu viert weitermachen. Wir freuen uns das neue Album aufzunehmen und unsere Fans auf der nächsten Etappe unserer Tour zu sehen.

Grund für den Ausstieg von Zayn Malik war sein Privatleben, das in den letzten fünf Jahren einfach zu kurz gekommen ist: „Ich verlasse die Band, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein möchte, der sich entspannen und etwas private Zeit abseits des Rampenlichts haben kann“.