Chiara Ferragni: Ehe-Krise? Überraschende Details enthüllt

Chiara Ferragni: Ehe-Krise? Überraschende Details enthüllt - Trügt der schöne Schein?

Die Fassade bröckelt: Die Influencerin Chiara Ferragni, 34, und ihr Mann sollen kurz vor der Trennung stehen.
  • Chiara Ferragni und Fedez sind seit 2016 ein Paar. 
  • Auf Instagram stellen sie ihre Liebe immer wieder zur Schau.
  • Doch jetzt soll die Ehe der Beiden bröckeln. 

Heben Chiara Ferragni und Fedez Eheprobleme?

Ihr scheinbar perfektes Leben bekommt jetzt einen Knacks: Die Liebe von Chiara Ferragni und Ehemann Fedez soll kurz vor dem Aus stehen! Die erfolgreichste Influencerin der Welt (über 26 Millionen Instagram-Follower) und der Italo-Rapper sind seit dreieinhalb Jahren verheiratet, haben zwei gemeinsame Kinder. Ihr angeblich so großes Glück teilen die beiden quasi im Sekundentakt auf Social Media.

Doch schon länger erzählt man sich in der Mailänder High Society hinter vorgehaltener Hand, dass bei dem meist fotografierten Paar Italiens alles mehr Schein als Sein ist. Und auch aufmerksamen Fans fiel natürlich sofort auf, dass Chiara sich Anfang Januar deutlich seltener als gewohnt auf Instagram meldete. Liebes-Pics mit ihrem Mann teilte sie erst gar nicht. Er entfolgte gar einigen ihrer Freunde. In der heutigen Social-Media-Welt ein eindeutiger Beweis dafür, dass es zwischen den beiden Zoff gibt.

Fedez soll das Model betrogen haben

Und: Fedez wurde kürzlich gar ohne Ehering gesichtet. "Es steht nicht sonderlich gut um sie, es sind viele Dinge vorgefallen. Ob sich alles wieder einrenkt, steht in den Sternen", weiß eine Vertraute Chiaras. Hauptgrund für die Krise: Der Musiker soll fremdgegangen sein! Mit wem? Das ist nicht bekannt. Es heißt lediglich, es handele sich um einen "prominenten Namen".

Die Ferragnis selbst äußerten sich bislang nicht dazu. Stattdessen bemühen sie sich fleißig, den schönen Schein zu wahren. Gerade sind Chiara und Fedez im Luxus-Ski-Urlaub mit Sohn Leo und Tochter Vittoria in den Alpen. Beide posten wieder süße Familienbilder, Liebesbekundungen und Herzchen. Ob das reicht, um die Krisenmeldungen verstummen zu lassen? Wohl eher nicht. Immerhin schenkte der 32-Jährige seiner Frau gerade erst ein Cartier-Armband für etwa 318 000 Euro, organisierte ein Dinner in der Galleria Vittorio Emanuele im Zentrum von Mailand – rote Rosen, Kerzenschein und ein privater Geigen-Spieler inklusive. Scheint ganz so, als hätte Fedez da doch einiges wieder gutzumachen.

Artikel aus dem aktuellen OK!-Printmagazin von Julia Liebing

Noch mehr spannende Star-News gibt es in der neuen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...