"Die Höhle der Löwen": Todesdrama hinter den Kulissen

"Die Höhle der Löwen": Todesdrama hinter den Kulissen - "Bevor der Erfolg kam, sind die beiden gestorben"

Durch ihre Teilnahme an "Die Höhle der Löwen" wurden Anne, 37, und Stefan Lemcke, 39, zu Multimillionären. Jetzt wanderten die beiden nach Mallorca aus – und dieser Schritt hat einen traurigen Grund. 

"Die Höhle der Löwen": Mega-Erfolg nach TV-Deal

Als Anne und Stefan Lemcke 2016 in der VOX-Erfolgsshow "Die Höhle der Löwen" ihr Gewürz-Startup "Ankerkraut" vorstellten, ahnten die beiden wohl nicht, dass sie durch ihre Idee nur einige Jahre später zu Multimillionären werden würden.

Damals investierte Investor Frank Thelen 300.000 Euro in die junge Gewürzfirma und legte damit den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Heute erreicht das Unternehmen einen Handelsumsatz von 30 Millionen Euro pro Jahr – krass! 

Nicht einmal die Corona-Krise konnte das Ehepaar und ihre Gewürzfirma bremsen, wie Stefan Lemcke gegenüber "deutsche-startups" erklärte: 

Wir haben weit überperformed, dies ist aber klar der teilweisen Schließung des Einzelhandels geschuldet. Die Menschen waren froh, dass Sie online einkaufen konnten – dies haben wir sehr gespürt. Am ersten Tag des ersten Lockdowns haben sich unsere Online-Umsätze verdoppelt, dieser Trend ging nicht ewig weiter, blieb aber das ganze Jahr auf einem sehr hohen Niveau bestehen.

"Die Höhle der Löwen": Traurige Nachricht

Es scheint als hätten Anne und Stefan allen Grund zum Feiern – wenn da nicht ein trauriges Ereignis wäre, das derzeit den Erfolg überschattet und weswegen die beiden jetzt sogar Deutschland den Rücken kehren und ein neues Leben auf Mallorca starten wollen. 

Doch was war passiert? Stefan Lemcke verlor innerhalb kürzester Zeit seinen Vater und anschließend seine Mutter – ein schlimmer Schicksalsschlag. Demnach habe der 39-Jährige seine Eltern bis zum Ende gepflegt: "Ganz kurz, bevor der Erfolg kam, sind die beiden gestorben."

Weiter offenbarte der TV-Star, dass seine Eltern nach schwerer Krankheit verstorben seien und alles ganz plötzlich passierte. Um die Vergangenheit ruhen zu lassen, wanderte die Familie schlussendlich nach Mallorca aus. Stefan betonte: "Meine Eltern würden sich sehr freuen, dass wir jetzt hier sind. Die sind so verliebt gewesen in diese Insel."

Jetzt leben die Erfolgsgründer in Santa Ponsa – doch richtig glücklich mache das die Familie nicht, wie der 39-Jährige abschließend gegenüber VOX klarstellte: "Ich würde mein ganzes Geld tauschen, wenn ich die lieben Menschen wieder zurückholen könnte. Die sind weg, die kommen nie wieder." 

Verwendete Quelle: VOX, "deutsche-startups"

Alle Folgen von "Die Höhle der Löwen" findest du auch jederzeit bei TVNOW

Lade weitere Inhalte ...