Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Patrick Nuo von Beichte seiner Ex Molly Schade schockiert

Der 'Dschungelcamp'-Fünfte beteuert: 'Meine Familie war und ist meine erste Priorität'

Patrick Nuo war von der Beichte seiner Noch-Frau Molly Schade schockiert Der Sänger musste gestern das Im australischen Urwald erregte er vor allem mit seinem Geständnis, Porno-süchtig gewesen zu sein, Aufmerksamkeit

Während Patrick Nuo, 30, im "Dschungelcamp" saß, verriet seine Noch-Frau Molly Schade, 28, dass sie am Existenzminimum lebt. Diese Nachricht schockte den Musiker zutiefst, wie er jetzt verriet.

So hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, der Sänger zahle seiner Ex so wenig Unterhalt, dass sie auf Sozialleistungen angewiesen sei.

Patrick Nuo zeigte sich nach seinem Dschungel-Aus von dem Bericht überrascht. „Ich war schockiert“, erklärt der Sänger gegenüber "Bunte.de".

Über das Thema wolle er aber nicht reden. Nur so viel verrät er dem Portal: „Alles, was ich sagen kann, ist: Meine Familie war und ist meine erste Priorität. Ich habe immer alle meine Kräfte in meine Familie gesteckt und werde das auch weiter tun. Ich liebe meine Familie über alles.“

2005 hatten der "Dschungelcamp"-Fünfte die amerikanische Schauspielerin geheiratet. Die beiden haben zwei Kinder - einen Sohn und eine Tochter. Im Februar soll das Scheidungsverfahren durch sein. „Das ist im laufenden Prozess“, sagt Patrick dazu.

Eine neue bessere Hälfte habe er derzeit nicht: 

„Aktuell bin ich Single. Bei mir ist das Thema Trennung und Familie wichtiger“, erklärt der 30-Jährige.