Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Patrick Nuo - Seine Familie lebt am Existenzminimum

Ärmliche Verhältnisse in Los Angeles

Komisch, dass Patrick Nuo, 30, im Dschungelcamp bis jetzt noch kein Wort über seine Noch-Ehefrau und seine beiden Kinder verlor. Molly Schade, 28, erzählt dafür umso mehr: Sie lebt am Existenzminimum.

Die beiden trennten sich Anfang 2012 und leben seitdem an verschiedenen Orten. Molly ist mit den Kindern Elouise, 6, und Luca, 4, nach Los Angeles gezogen um dort ein neues Leben anzufangen.

Doch das ist in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten manchmal dann doch nicht ganz so einfach: Gegenüber "Bild" plauderte Nuos Ex aus, dass sie in ärmlichen Verhältnissen lebt.

"Ich habe alle Sozialleistungen beantragt, die es gibt. Meine beste Freundin unterstützt mich, sonst wären wir obdachlos."

Harte Worte, die ganz und gar nicht nach Glamour klingen. Auch Patrick trage nicht zum Wohlbefinden der Familie bei. Er soll sogar nur sehr wenig Geld für seine Kinder zahlen:

"10 Euro am Tag pro Kind. Mein Jüngster geht in den Kindergarten, also kann ich nur halbtags arbeiten. Meine Familie lebt in Ohio auf der anderen Seite des Landes. Aber wegen der laufenden Scheidung darf ich Kalifornien nicht mit den Kindern verlassen."

Im Februar soll es soweit sein: Das Ex-Traumpaar will sich endlich scheiden lassen und so stehen Molly dann viel mehr Möglichkeiten offen.