'GNTM'-Christine bekommt Louboutins von Mami

Das Model kann ihre Tränen nicht zurückhalten

"Oh Gott, oh Gott!" Klingt eigentlich wie ein Zitat von Jacqueline, 16. Doch diesmal ist es Christine, 16, die den Namen des Herren als Dankbarkeit ausspricht. Sie hat nämlich Post von Zuhause bekommen, oder besser gesagt - von 'Louboutin'.

Wenn Heidis Models zum ersten Mal Post von ihren Angehörigen bekommen, kullern eigentlich immer die Tränen. So auch in dieser Staffel.

Bei Christine strömten sie allerdings nicht, weil sie emotionale Zeilen ihrer Eltern oder Freundinnen erhielt, nein. Ihre Mutter schickte ihr 600 Euro teure 'Louboutin' Heels.

Und nach dem Öffnen des Pakets kann sich Christine gar nicht mehr einkriegen. "Mit 16 meine ersten 'Louboutins'!", sagt sie fassungslos. Die verwirrte Lovelyn ist etwas perplex. "Hast du gerade 'Louis Vuitton' gesagt?" fragte sie: "LOU-BOU-TIN!", versucht Christine ihr mit gespitzten Lippen klar zu machen. "Was ist das?"

Tja, Lovelyn kennt die Schuhe mit der roten Sohle wohl einfach nicht. Wie man sich so sehr darüber freuen kann, scheint ihr ein Rätsel. "Warum schicken sie dir so teure Schuhe?" - "Weil sie mir passen!" Ein schlagendes Argument.

Die anderen Mädchen können ihre Freude leider nicht so ganz nachvollziehen. Für sie sei es eine Enttäuschung Schuhe geschickt zu bekommen, anstatt eines emotionalen und von Herzen kommenden Geschenks oder Briefs.

Aber im Endeffekt geht es ja darum, dass die Mädchen sich freuen. Und das war bei Christine eindeutig zu sehen. 

Hier geht es zum Clip!

Themen