GNTM: Fans toben! "Peinlich und billig"

GNTM: Fans toben! "Peinlich und billig"

Am 16. Februar geht das beliebte TV-Format GNTM in eine neue Runde – vorab musste Modelmama Heidi Klum, 49, jetzt im Netz neue Kritik einstecken.

GNTM: Überraschung in der neuen Staffel

Auch 2023 geht das beliebte TV-Format GNTM in eine neue Runde – die 18. Staffel startet am 16. Februar und hält für die zahlreichen Fans und die Kandidatinnen einige neue Überraschungen bereit. Vorab kündigte Modelmama Heidi Klum bereits an, dass sich die Zuschauer und Nachwuchsmodels auf noch mehr Diversity freuen können. 

Zusätzlich geht es für die 30 Kandidatinnen erstmals direkt zum Casting nach Los Angeles. In den vergangenen Staffeln musste um die Tickets in die Filmstadt zunächst bitter gekämpft werden. In Heidis Wahlheimat werden die Models dann direkt ihre erste Fashion-Show laufen und dabei um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

GNTM: Dieses Bild sorgt für Aufsehen

Via Instagram teilte die offizielle Website von "Germany's Next Topmodel" jetzt ein Teaser-Bild zur neuen Staffel. Darauf zu sehen: GNTM-Chefin Heidi Klum, die ihre makellose Figur ausschließlich mit etwas Stoff bedeckt. 

Heidi Klum: Harte Worte im Netz

Anstatt Begeisterung löste der Schnappschuss von Heidi Klum allerdings heftige Kritik bei den Fans aus. In Windeseile sammelten sich unter dem Posting zahlreiche negative Kommentare. So heißt es zum Beispiel: 

Wäre doch mal schön gewesen, wenn Heidi sich selbst natürlich und ohne Bildbearbeitung gezeigt hätte. Das wäre ein Statement in Zeiten, in denen alles nur gepusht und gefaked wird. 

Hab das Gefühl, Heidi muss ihr Alter kompensieren.

Muss diese Frau sich immer ausziehen, um zu beweisen, dass sie noch gut aussieht? Peinlich und billig. 

Autsch! Schon in der Vergangenheit erntete das Format GNTM harte Kritik, nachdem Ex-Kandidatinnen über die Verhältnisse am Set auspackten

Verwendete Quelle: Instagram 

Was sagst du zu dem GNTM-Foto von Heidi Klum? 

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Lade weitere Inhalte ...