GNTM: So tickt Heidi Klum hinter den Kulissen

GNTM: So tickt Heidi Klum hinter den Kulissen - "Sie ist einfach sie selbst"

Heidi Klum, 48, kümmert sich bei GNTM seit vielen Jahren um ihre "Meeeedchen". Doch ist sie abseits der Kameras wirklich so, wie sie sich in der Show gibt? Jetzt packt ein Insider aus.
  • Heidi Klum ist mit "Germany's Next Topmodel" nicht mehr aus dem deutschen Fernsehen wegzudenken
  • Viele Zuschauer stellen sich dabei die Frage, ob Heidi privat tatsächlich genau so darauf ist, wie sie sich im Fernsehen gibt
  • Nun enthüllt ein GNTM-Regisseur die Wahrheit

Heidi Klum: So tickt sie wirklich

Heidi Klums Verhalten bei "Germany's Next Topmodel" ist seit langer Zeit ein immer wiederkehrendes Thema. Während die einen glauben, dass sich die Blondine fürs Fernsehen nicht verstellt und sich privat tatsächlich genau so verhält, wie sie es auch in der Sendung tut, sind die anderen fest davon überzeugt, dass ihre Art nur aufgesetzt ist und sie sich nach Drehschluss ganz anders benimmt. Ob das stimmt, weiß wohl nur Heidi selbst - und ein paar Mitarbeiter der Sendung. Einer davon ist Regisseur David Helmut, der jetzt verraten hat, wie Heidi tatsächlich drauf ist.

Heidi Klum: Verstellen? Von wegen

Der 35-Jährige hat schon zweimal für die Sendung gedreht, produzierte lustige Videoclips mit den Kandidatinnen, er kennt also das Set-Leben mit Heidi und ihr Verhalten hinter den Kulissen. Jetzt verriet David gegenüber "Promiflash":

Lustigerweise ist sie tatsächlich exakt genauso laut und so lustig, wie man sie im TV wahrnimmt. Sie ist einfach sie selbst.

Damit scheint er die Modelmama besser zu kennen als ihre Schützlinge, denn wie eine ehemalige Kandidatin kürzlich verriet, kriegen die Models Heidi abseits der Dreharbeiten so gut wie gar nicht zu Gesicht.

David scheint es da anders zu gehen, er bekommt Heidis lustige Art auch so zu sehen. Kein Wunder, immerhin verdient er sein Geld damit, lustige und unterhaltsame Aufnahmen zu produzieren. Tatsächlich sei der Sender damals auf ihn zugekommen, weil sie einen Werberegisseur gesucht haben, der auch Comedy macht - daraufhin riefen sie David an. Und so nahm er im vergangenen Jahr zum ersten Teil an Heidis großer Show teil, ehe er dieses Jahr zurückkehrte. Auch das Thema Diversity, das in dieser Staffel nicht nur durch die älteren Kandidatinnen abgedeckt wird, gefällt ihm an GNTM:

Es ist genau der richtige Weg. Es gibt der Show noch mehr Tiefe und setzt zeitgleich ein schönes Statement.

Bei so einer lustigen und harmonischen Zusammenarbeit kann es also gut sein, dass wir den Regisseur in den kommenden Jahren noch das ein oder andere Mal mehr an der Seite von Heidi Klum sehen werden, wenn es wieder heißt "nur eine von euch kann Germany's Next Topmodel werden." 

Verwendete Quelle: Promiflash

Lade weitere Inhalte ...