Harald Glööckler: So steht es wirklich um seine Ehe

Harald Glööckler: Krise? So steht es wirklich um seine Ehe

Im Dschungelcamp gestand Harald Glööckler, 56, dass er Eheprobleme habe. Kurz darauf folgte sein Umzug nach Berlin. Doch wie steht es heute um die Ehe des Modeschöpfers?

  • Harald Glööckler gestand Eheprobleme zu haben
  • Danach zog der Designer aus dem gemeinsamen Haus aus
  • Nun verrät er, wie es aktuell um seine Ehe steht

Harald Glööckler: Eheprobleme und Umzug nach Berlin

Über seine Ehe zu Dieter Schroth hielt sich der exzentrische Modezar in der Vergangenheit eigentlich bedeckt. Seit 34 Jahren ist er mit dem Herrenausstatter zusammen, seit sechs Jahren sind die beiden verheiratet. Doch im Dschungelcamp enthüllte der 56-Jährige dann, dass es in seiner Ehe kriselt. In den Dschungel sei der Designer gegangen, um Abstand zu gewinnen und über einige Dinge nachzudenken, bezeichnete die Beziehung sogar als "toxisch".

Nur wenige Tage nach seiner Rückkehr aus Südafrika trennte sich das Paar – zumindest räumlich. Harald Glööckler verließ das gemeinsame Haus in Kirchheim und bezog eine Zweitwohnung in Berlin. In einem Interview mit RTL offenbart der 56-Jährige, wie es zwei Monate später um seine Beziehung steht.

Rückkehr nach Kirchheim?

Dieter Schroth scheint eingesehen zu haben, dass er etwas tun muss, damit es seinem Mann besser geht. 

Wir haben täglich Kontakt über Telefon, schreiben auf WhatsApp. Ich schicke ihm ein Foto von dem Kind,

verrät Harald Glööckler. Mit "dem Kind" meint der Designer seinen Hund Billy King. Außerdem arbeite sein Ehemann an sich, um die Beziehung aufrecht zu halten.

Er hat jetzt viel Betreuung, Behandlung, Physio, aber auch ärztliche Behandlung. Und er arbeitet jetzt auch sehr an sich selbst. Er hat festgestellt, dass er etwas unternehmen muss, sich wieder mehr bewegen muss. Er geht jetzt auch wieder täglich im Pool schwimmen,

so der Modeschöpfer.

An den Osterfeiertagen will sich das Paar dann endlich wiedersehen. 

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...