OK! traf Busenwunder Annina Ucatis zum Interview

Heute Abend startet ihre Doku 'Miami heiß - Anninas American Dream'

Busenwunder Annina Ucatis will die USA erobern. Wir können sie dabei begleiten - in ihrer Show 'Miami heiß - Anninas American Dream' Auch mit dabei: Anninas Freundin und ehemalige 'Big Brother'-Bewohnerin Jana Wagenhuber Wird Annina Ucatis die Promi-Produzenten auch um den Finger wickeln und eine große Karriere in den USA hinlegen? Der Ex-Erotikstar Annina Ucatis

Ex-Erotikstar Annina Ucatis, 34, hat einen Traum: Sie möchte eine neue Karriere als Fotomodel starten – dieses Mal allerdings, ohne alles zeigen zu müssen. Ihr Vorbild: Coco Austin, Frau des Rappers Ice-T. Ihr Ziel: in die Kartei von Cocos Manager Louis zu kommen. Ob ihr das gelingen wird? Heute Abend startet ihre Reality-Doku 'Miami heiß - Anninas American Dream' - OK! sprach vorab mit dem blonden Busenwunder über die Show, Vorurteile und Beauty-OPs.

Heute Abend startet deine Reality-TV-Sendung "Miami heiß - Anninas American Dream“. Wie kam es zur deiner neuen Show?
Das war eigentlich eine ganz spontane Geschichte. Mein langjähriger und bester Freund Lars Vegas, der schon seit Jahren in Miami lebt und die besten Kontakte hat, hat mich gefragt. Er meinte: „Komm' rüber und wir starten dann die große Karriere auf den Spuren von Coco Austin“. Und ich als USA-Fan hab mir das natürlich nicht zwei Mal sagen lassen.

Dein großes Vorbild ist das amerikanische Po-Wunder "Coco Austin". Auch du hast dir Po-Implante machen lassen. Bereust du die Entscheidung?
Das war eine heftige, schmerzhafte Erfahrung. Ich habe damals Morphium bekommen, konnte drei Monate lang nicht sitzen oder meine Schuhe zubinden. Also einfachste Sachen waren nicht mehr möglich. Ich habe eine Physiotherapie bekommen und echt gedacht, das sei kein normaler Verlauf nach so einer OP. Inzwischen geht es mir aber wieder sehr gut und alles ist am richtigen Platz.

Du machst keinen Hehl daraus, dass du dich schon mehrmals unters Messer gelegt hast. Musst du noch mit Vorurteilen kämpfen?
Ja, jeden Tag. Wenn man, wie ich, in der Erotik-Branche gearbeitet hat und beim Schönheitschirurgen war, dann wird man sofort in eine Schublade gesteckt. Da heißt es häufig: „Da kann nicht viel an Intelligenz und Menschlichkeit vorhanden sein“. Ich stelle fest, dass bei genau diesen Leuten die Intelligenz nicht vorhanden ist.

Bereust du manche OPs?
Ich bin jetzt mit meinem Aussehen zufrieden. Dennoch: Den Eingriff mit den Po-Implantaten würde ich kein zweites Mal machen, davon rate ich auch jedem ab. Mir ist nach dieser OP klar geworden, dass ich meinen Körper und meine Gesundheit riskiere.

Was sagst du zu dem aktuellen Beauty-Wahn? Junge Frauen wie Gina-Lisa Lohfinkund Micaela Schäfer sind ja sehr berühmt dank ihrer gemachten Körper geworden.
Ich finde die aktuelle Entwicklung bedenklich. Klar, ich habe mir auch schon mit 18 die Brüste machen lassen, aber ich musste erst noch nach einem Schönheitschirurgen suchen. Heute findet sich überall einer, der alles macht und OPs gehören quasi zur Tagesordnung. Das war mal anders. Ich sehe meine Rolle jetzt eher als aufklärend. Ich kann meine Erfahrungen weitergeben – und Mädchen davon im Einzelfall abraten.

Wer Annina bei ihren Abenteuern in den USA begleiten möchte - „Miami heiß – Anninas American Dream” – die zweiteilige Doku-Soap startet am Montag, 17. Juni 2013, um 21:15 Uhr bei RTL II


Themen