"Biggest Loser"-Gewinner Mario Pohl: "Ich wollte aufgeben"

Der Abspeck-König spricht Klartext

Der Sieger der aktuellen Staffel von "The Biggest Loser" Mario verrät im exklusiven OK!-Interview, wie es ihm nach der Abnehm-Show geht und ob er seit dem Finale wieder zugenommen hat.

"Ich habe an einen Abbruch gedacht"

Er hat den absoluten Abspeck-Rekord gebrochen! Ganze 101,4 Kilogramm verlor Mario Pohl während seiner Zeit bei "The Biggest Loser". Doch das war alles andere als einfach – vor allem emotional, wie der Sachse im Gespräch mit OK! offenbart:

Ich hatte während der Campzeit in Andalusien nach circa drei Wochen ein Tief. Ich habe meine Familie so sehr vermisst und tatsächlich an einen Abbruch gedacht,

so der zweifache Vater.

Aber nach reichlicher Überlegung konnte ich das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und habe es weiter durchgezogen.

 

Interview mit Mario Pohl

Was war Ihre Motivation, um endlich abzunehmen?


Meine Motivation waren in erster Linie meine Familie und die Aussicht auf ein langes, aktives Leben mit ihr. Ich hatte Angst, meine Kinder könnten zu früh ihren Vater verlieren. 

Was steht bei Ihnen aktuell auf den Speiseplan?


Zum Frühstück gönne ich mir meistens ein Vollkornbrötchen mit Frischkäse. Mittags dann ein ausgewogenes Gericht mit reichlich Gemüse und Geflügel in verschiedenen Varianten. Und abends dann sehr oft Salat. 

Im Finale haben Sie 94,7 Kilo auf die Waage gebracht. Wie viel wiegen Sie jetzt?


Mein Gewicht ist durch Muskelaufbautraining wieder leicht gestiegen. Derzeit bringe ich circa 106 Kilo auf die Waage. Aber durch gesunde Ernährung und Sport halte ich das Gewicht stabil. 
Wie oft machen Sie Sport und wie sieht Ihr Trainingsprogramm aus?
 Ich gehe noch immer gern laufen und bin dabei, meinem Körper ein paar mehr Muskeln zu verpassen, damit sich meine Haut strafft. 

 

Könnten Sie sich vorstellen, irgendwann selbst als Coach für andere übergewichtige Menschen zu arbeiten? 

Das kann ich mir derzeit nicht vorstellen, da ich mein eigenes Unternehmen habe und meine Zeit hier voll einsetzen muss und will, um meinen Angestellten auch weiterhin eine Zukunft zu sichern. Außerdem weiß ich nicht, ob ich andere Menschen motivieren könnte. 

Was würden Sie denn anderen übergewichtigen Menschen raten, um beim Abnehmen am Ball zu blieben? 

Setzt euch schnell erreichbare Zwischenziele, um Erfolge zu erlangen, dadurch schafft man sich selbst Motivation. Bei mir hat das sichtlich geklappt. 

Text: Vivienne Herbst

Noch mehr Star-News - von Lena Gercke über Daniela Büchner bis Heidi Klum - liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"The Biggest Loser" Mario: SO hat er 100 Kilo abgenommen

"The Biggest Loser": Kandidat Mario setzt neuen Abnehm-Rekord