Jimi Blue Ochsenknecht: Die Wahrheit hinter seiner Steuerfahndung

Jimi Blue Ochsenknecht: Die Wahrheit hinter seiner Steuerfahndung - "Am Anfang ist mir mein Herz in die Hose gerutscht"

Jimi Blue Ochsenknecht, 30, schockte in der Serie "Diese Ochsenknechts" mit einem Besuch der Steuerfahndung seine Familie. Jetzt kommt heraus, was wirklich dahinter steckt.
  • Die Sky-Serie "Diese Ochsenknechts" zeigt das Leben von Familie Ochsenknecht
  • In der ersten Folge suchen Steuerfahnder nach Jimi Blue Ochsenknecht
  • Nun klärt der Schauspieler auf, dass dies nur ein Spaß war

Jimi Blue Ochsenknecht: Verdacht auf Steuerflucht

Das vergangene Jahr war wirklich nicht leicht für ihn: "Wilde Kerle"-Star Jimi Blue Ochsenknecht hatte 2021 mit mentalen und finanziellen Problemen zu kämpfen. Nicht nur, dass sein Privatleben nach der Trennung von Yeliz Koc, der darauffolgenden Schlammschlacht und schließlich der Geburt von Tochter Snow mehr als aufwühlend war, auch wirtschaftlich hat das Jahr seine Spuren hinterlassen.

Als der Schauspieler zugab, dass er Geldprobleme hat, konnte sich wohl niemand vorstellen, wie schlimm es wirklich um ihn steht - doch dann erschien die Sky-Serie "Diese Ochsenknechts" und direkt die erste Folge hat es in sich, denn die Familie bekommt Besuch von der Steuerfahndung, die auf der Suche nach Jimi ist. Ein großer Schock für seine Liebsten, doch jetzt klärt Jimi auf, was es wirklich mit dem Verdacht auf Steuerflucht auf sich hat.

Jimi Blue Ochsenknecht: Steuerfahnder waren nicht echt

Denn wie sich nun herausstellt, war der Besuch auf Cheyennes Hof in Österreich nur inszeniert - und zwar von Jimi selbst. Die angeblichen Steuerfahnder sind nur Schauspieler! Jimi löst auf:

Ich liebe es ja, Leute zu veräppeln und vor allem meine Familie zu erschrecken. Deshalb dachte ich mir, wir machen jetzt eine gemeinsame Show.

Den Geburtstag seiner Mutter schien ihm da den perfekten Zeitpunkt für zu bieten. Sein Bruder Wilson war der Einzige, der in die Aktion eingeweiht war. Jimi hatte auf jeden Fall Erfolg, denn Mutter Natascha war aufgelöst. Rückblickend erzählt sie:

Am Anfang ist mir mein Herz in die Hose gerutscht.

Gelungen ist ihm der Streich so gut, dass er es zwischenzeitlich sogar selbst geglaubt hat:

Es war schon sehr gut gemacht, deshalb war ich da selber so drin und geschockt.

Kurz bevor Cheyennes Verlobter Nino, der einst sogar Angst vor Jimi hatte, weil dieser ihm mit Schlägen drohte, die Schulden dann begleichen wollte, klärte Jimi den Streich auf. Zum Glück ist noch mal alles gut gegangen!

Die erste Folge von "Diese Ochsenknechts" siehst du exklusiv auf Sky. Alle weiteren Folgen erscheinen immer montags.

Verwendete Quellen: SkyEntertaiment/ "Diese Ochsenknechts", Promiflash

Lade weitere Inhalte ...