Michelle Hunziker: So geht sie mit Paparazzi um

Michelle Hunziker: "Nicht immer leicht" - Das Leben mit Paparazzi

Michelle Hunziker, 45, ist im mitteleuropäischen Raum durchaus ein Name. Vor allem auch in Italien lauern der schönen Blondine das ein oder andere Mal Paparazzi auf. Sie erzählt, wie sie damit umgeht ...

  • Michelle Hunziker ist in und außerhalb von Deutschland ein bekanntes Gesicht
  • Da lauern schon auch mal die Paparazzi, um von der schönen Blondine ein paar Schnappschüsse zu bekommen
  • Wie geht die 45-Jährige damit um?

Michelle Hunziker: Echtes Allround-Talent

Geboren in der Schweiz machte sich Michelle Hunziker schnell auf in die weite Welt. Mit gerade mal 16 Jahren zog es sie nach Bologna in Italien, um dort als Model Erfolge zu feiern. Dann schaffte sie im Jahr 1998 ihren Durchbruch als Moderatorin - und zwar in der Comedy-Show "Paperissima Sprint".

Doch auch in Deutschland ließen Moderationsjobs nicht lange auf sich warten und Michelle machte vor allem als Moderatorin der ersten beiden DSDS-Staffeln auf sich aufmerksam. Der eigentliche Peak ihrer Karriere dann aber natürlich an der Seite von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass...".

Nicht nur als Model und Moderatorin, sondern auch als Schauspielerin und sogar Sängerin war oder ist die sympathische 35-Jährige tätig - ein echtes Allround-Talent eben.

Zuletzt zu sehen war Michelle natürlich in der dritten Staffel der deutschen Ausgabe von "Last One Laughing". Diese kann auf Amazon Prime abgerufen werden.

Bei all dem auch internationalen Ruhm wundert es kaum, dass sich der ein oder andere Paparazzi geradezu auf Michelle stürzt. In Deutschland zwar nicht derart vertreten, muss man als Promi in anderen Ländern wie auch Italien dann doch mal mit der ein oder anderen Schnappschuss-Überraschung rechnen. 

Wie geht Michelle Hunziker mit dem Paparazzi-Rummel um?

Michelle Hunziker: "Ich habe einen guten Draht zu den Paparazzi"

Erschreckend verständnisvoll meint Michelle dazu im Interview mit der "Superillu":

Ich habe einen guten Draht zu den Paparazzi. Sie machen nur ihren Job und verdienen damit das Geld, um ihre Familien zu ernähren.

Eher selten, dass man einen Promi mit derartigem Verständnis gegenüber den Paparazzi antrifft. 

Doch ganz so einfach ist ein so großer Auflauf um ihre Person für die schöne Blondine dann natürlich doch nicht:

[Es ist] nicht immer leicht [...], wenn jeder Teil deines Privatlebens in der Presse landet [aber] ich stehe jetzt schon so viele Jahre in der Öffentlichkeit, dass ich gelernt habe, damit umzugehen. Es gehört zu meinem Job, ist Teil des Spiels.

Die Erfahrung im Rampenlicht merkt man Michelle dadurch auf alle Fälle an. 

Doch warum ist vor allem die Moderatorin derart beliebt bei den Paparazzi und allgemein? Sie kommentiert:

Vielleicht ist es meine positive Lebenseinstellung und Ausstrahlung, die die Menschen anspricht. Ich versuche immer, das Gute in einer Situation zu sehen und das Beste daraus zu machen.

Und so sollte man das auch angehen!

Verwendete Quelle: Bunte

Lade weitere Inhalte ...