Schock! One Direction-Star Niall Horan in Unfall verwickelt

Auto kam von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke

Gerade noch mal Glück gehabt! Niall Horan, 19, von One Direction kam bei einem Autounfall mit einem Schrecken davon. Der Sänger wurde diese Woche nach dem jüngsten Japan-Aufenthalt der britischen Boyband vom Flughafen Heathrow in London abgeholt, wurde auf dem Heimweg dann jedoch in einen Unfall verwickelt.

So kam der Range Rover, in dem er auf dem Beifahrersitz saß, wegen Eis von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Horan trug zwar einen Schock, aber glücklicherweise keine Verletzungen davon.

"Das muss angsteinflößend gewesen sein - die Räder des Autos hoben von der Straße ab. Wir sahen dann, wie Niall ausstieg. Er wirkte erschüttert, schien aber unverletzt zu sein. Anschließend stieg er in einen anderen Minivan ein und fuhr davon", berichtete ein Augenzeuge.

Ein Nahestehender des 19-jährigen Stars versichert zudem: "Der Crash war ein Schock, aber zum Glück geht es ihm gut."

Für Horan war dies nicht das erste Unglück im Straßenverkehr. Anfang letzten Jahres kam es zum Unfall in Birmingham, als ein Auto auf den Tour-Bus auffuhr, in dem der Engländer gemeinsam mit seinen Kollegen saß. Auch damals blieben die Jungs unbeschadet.

Auf Twitter gab Horan anschließend bekannt: "Danke für all eure Nachrichten, Leute. Wir waren in einen wirklich kleinen Unfall verwickelt - uns geht es allen absolut gut!"