Heidi Klum - Ihre Kinder leiden unter ihrer Karriere

Das Model hat kaum noch Zeit für ihre Familie

Heidi Klums neuester Job: Sie ist Jurorin bei Das Model hat bei den vielen Terminen kaum noch Zeit für ihre Familie Momente des privaten Lebens: Heidi Klum mit ihrem Lover Martin Kristen auf einer Motorrad-Tour durch Los Angeles

Egotrip: Heidi Klum jagt von einem Job zum nächsten, aber die Familie hat das Nachsehen. Die Konsequenzen könnten Heidi sogar gefährlich werden.

New Orleans, die Sonne brennt, die Menge tobt. Heidi Klum, 39, lacht, quiekt und animiert die Zaungäste des amerikanischen Pendants zum „Supertalent“ auf ihre altbewährte Weise, zeigt sich beim ersten Casting von „America’s Got Talent“ von ihrer besten Seite.

Eine weitere Aufgabe, die sie aktuell neben den internationalen Dreharbeiten für „Germany’s next Topmodel“ oder ihrer US-Show „Project Runway“, Model-Verpflichtungen für Schwarzkopf & Co. und Geschäftsterminen der klumschen Ich-AG wuppen muss. Doch von Stress, den sich das Topmodel für diesen neuen Job aufgebürdet hat, bei Heidi keine Spur.

Ihre vier Kinder Leni, 8, Henry, 7, Johan, 6, und ihre dreijährige Tochter Lou bleiben in Heidis Jetset-Leben auf der Strecke und vermissen sicherlich schmerzlich ihre Mutter. Allein die letzten Wochen verbrachte das alleinerziehende Allround-Talent fast täglich im Privatjet.

Wie Heidis Familie unter ihrer Karriere leidet und wieso ihre Kids unter dem Egotrip des Models das Nachsehen hat - das lesen Sie in der neuen OK! (Ausgabe 12). Ab Mittwoch, 13. März 2013, im Handel!

Themen