Prinz Andrew - Erster britischer Royal bei Twitter

Der Herzog mag neue Technologien

Bisher hält sich das britische Königshaus mit ihren Social-Media-Aktivitäten eher zurück. Privatsphäre wird besonders in dieser Familie Ernst genommen. Doch Prinz Andrew, 53, bricht jetzt mit den Gewohnheiten.

Denn der Herzog von York, Vierter in der Thron-Folge, entschied sich jetzt dafür, an den neusten Technologien teilhaben zu wollen. Genau deshalb meldete sich Andrew bei der Plattform Twitter an.

Sein erster Tweet war noch sehr bescheiden und enthielt erst einmal nur die Information: "Willkommen bei meinem Twitter-Account. AY."

Die Tweets, die mit den Initialien "AY" gekennzeichnet sind, wurden von dem Herzog höchstpersönlich geschrieben. Alle anderen werden von Assistenten verfasst und geben Einblick in das Leben eines britischen Royals.

Die weiteren Einträge waren dann schon etwas interessanter: "Der Herzog mit inspirienden Studenten an der Black Country UTC", wurde ein Post betitelt. Dazu wurde ein Bild hochgeladen dass Andrew mit einer Gruppe von Studenten an der Technlogie-Uni zeigt.

Bis jetzt hat der Royal-Account bereits 16.000 Follower.