Krass! So sehr hat sich Sabia Boulahrouz verändert

Größere Nase, kleinere Brüste: So sah sie vor 16 Jahren aus

Knallblauer Lack-Body, gebräunte Haut, strahlende Augen: So lächelt uns Sabia Boulahrouz, 35, auf einem Foto aus dem Jahr 1997 entgegen. Damals hieß die Liebste von Rafael van der Vaart allerdings noch Engizek mit Nachnamen- und auch an ihrer Optik hat sich in den letzten 16 Jahren einiges verändert. 

Zarte 19 Jahre ist die damalige GoGo-Tänzerin alt, als ein Fotograf Sabia an der Seite von Rotlichtgröße Karl-Heinz Schwensen ablichtet.

Auffällig: Die Nase ist noch etwas größer, die Oberweite dagegen deutlich weniger üppig. Allerdings liegen ja auch drei Geburten zwischen den Bildern...

Sabia trat in ihren jungen Jahren als Tänzerin in Hamburger Clubs wie dem "Kontor" oder dem "Lagerhaus" auf. Mit Club-Gründer Milan Bakrac bekommt sie ihr erstes Kind, heiratet später aber den "Kontor Records" Label-Chef Jens Thele.

Nach der Scheidung sagt die hübsche Brünette 2006 dem holländischen Fußballer Khalid Boulahrouz Ja, mit dem sie später zwei Kinder, Amaya, 3, und Daamin, 2, bekommt. 

Auf der HSV-Tribüne lernt die heute 35-Jährige Sylvie van der Vaart, 35, kennen. Eine folgenschwere Begegnung.

Denn nach einer rauschenden Silvesternacht und dem darauffolgenden Trennungsdrama der Van-der-Vaarts ist die ehemalige Tänzerin und Jeans-Verkäuferin jetzt die Frau an Rafaels Seite - die Frau, die ihrem Freund von der Tribüne zuwinkt, eine Villa im feinen Hamburger Stadtteil Alsterdorf bewohnt und inzwischen so bekannt ist, wie der holländische Mittelfeld-Star selbst.