Popo-Grapscher – Geht Robin Thicke Paula Patton fremd?

Die Dame des pikanten Schnappschusses behauptet, dass es eine 'heiße Nacht' war

Robin Thicke mit einem weiblichen Fan: Lana Scolaro. Was seine Hand da genau macht, ist wohl offensichtlich... Zu einem zweiten Schnappschuss kam es dann auch noch. Lana behauptet, dass es in der Nacht noch heiß herging. Robin Thicke und Ehefrau Paula Patton

Hoppla! Wenn man doch nur vorher wüsste, was anschließend auf einem Foto zu sehen ist. Das muss sich auch "Blurred Lines"-Star Robin Thicke bei diesem Bildchen gedacht haben. Als von ihm und einem weiblichen Fan bei den VMAs ein Schnappschuss gemacht wurde, ist auf dem Hintergrund im Spiegel zu sehen, wie sich die Hand des 36-Jährigen an dem Kleidchen der jungen Dame zu Gange macht; OK! berichtete bereits!

Und nun beharrt Lana Scolaro, sein Fan auf dem Bild, dass es zwischen ihr und Robin an dem Abend noch heiß herging. Gegenüber amerikanischen Medien verriet Scolaro, dass sei es seiner Frau, Paula Patton, 37, die nur ein paar Meter entfernt war, egal. Und auch ihm habe es nicht viel ausgemacht. "Ich denke nicht, dass ihm wichtig war, was sie gedacht hat. Ich war die ganze Nacht bei ihm," so Scolaro.

Angeblich soll der Sänger betont haben, dass er es liebt, dass Lana so jung sei, während sie miteinander rummachten. "Seine Hände waren einfach überall."

Anschließend habe Thicke ihr noch seine Nummer gegeben, damit er sie zur New Yorker Fashion Week wiedersehen kann. Patton soll ihn laut Scolaro, sogar dazu ermutigt haben, sich mit seinem jungen Fan zu vergnügen.

Derweil heißt es bereits, dass an der Geschichte nichts dran ist. Wieder mal ein junges Mädchen, dass versucht ins Rampenlicht zu geraten oder doch die Wahrheit? Bei dem Popo-Grapscher ist das wirklich nicht leicht zu sagen…