Oli P. und Tatiani lassen sich scheiden

Ehe-Aus nach 10 Jahren

Und schon wieder ist eine Ehe gescheitert: Oli P. und seine Frau Tatiani Katrantzi lassen sich scheiden. Doch in ihrem Fall scheint eine freundschaftliche Trennung keine daher gesagte Floskel zu sein. Bei der TV-Show "Das perfekte Promi-Dinner"

Die Scheidung läuft, doch trotzdem kochten Oli P. und seine Noch-Ehefrau Tatiani am vergangenen Sonntag zusammen bei VOX. Wäre die Trennung nicht schon bekannt gewesen, man hätte nichts bemerkt. Die beiden wirkten sehr vertraut, lächelten sich an und machten Witze. Aus einer zwölfjährigen Liebe, aus der auch der gemeinsame Sohn Ilias, 10, hervorging, ist eine gut funktionierende Freundschaft geworden. "Es ist wirklich so: Wir verstehen uns sehr gut. Wir waren schon während unserer Beziehung gute Freunde, jetzt sind wir es erst recht. Wir kennen uns seit zwölf Jahren, harmonieren sehr gut und wissen immer, was der andere in einem bestimmten Moment denken oder sagen wird", erklärte Tatiani dem Kölner Express.

Das Ex-Paar wohnt mittlerweile in getrennten Wohnungen, aber weiterhin in Köln. Eine Trennung in Freundschaft ist beiden wichtig, in erster Linie für den gemeinsamen Sohn. Die ehemalige "Unter Uns"-Schauspielerin verriet auch, dass sie schon wieder neu liiert ist. An mehr ist aber erst einmal nicht zu denken. "In nächster Zeit kann ich mir nicht vorstellen, noch mal zu heiraten oder weitere Kinder zu kriegen.“

Die Arbeit hat gerade Priorität. "Ich will wieder mehr drehen. Ich habe mich in den letzten zehn Jahren in meiner Rolle als Mutter sehr wohl gefühlt. Ich habe das nicht nur gemacht, weil Oli so viel unterwegs war, sondern auch, weil ich mich gern um unseren Sohn gekümmert habe. Aber jetzt würde ich gerne wieder mehr arbeiten.“