Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

So wurde Dschungel-Star Jochen Bendel zum Muskelmann

Viel Fitness und eine strenge Ernährung

Bewundernswert! Schon im Dschungelcamp zeigte Jochen Bendel, 46, gern seine wohlgeformten Muskeln. Wie der Moderator es wohl zu dieser Figur geschafft hat?

Jochen war im Camp nicht nur der ewige Koch, sondern auch der trainierteste Bewohner von allen. Mit Kraft und Ausdauer konnte der ehemalige "Ruck Zuck"-Star auch in Prüfungen überzeugen.

Sport und gesunde Ernährung

Gegenüber "Bild" verriet Jochen jetzt, wie er es zu solch einer Fitness gebracht hat: Seit zehn Jahren geht Jochen dreimal die Woche ins Sportstudio und stemmt dort Gewichte. Außerdem darf regemäßiges Joggen mit Mops Gismo nicht fehlen.

Doch auch die richtige Ernährung spielt - wie immer - eine große Rolle. "Ich ernähre mich sehr ausgewogen und gesund. Keine Wurst, kein Schweinefleisch, nie Tiefkühlkost und Vorgegartes", so Bendel. Trotzdem gönne er sich durchaus auch mal etwas Süßes.

Ohnmacht im Camp

Im Dschungelcamp aber machte sich der sympatische Münchner zeitweise Sorgen um seinen Zustand: "Es ging mir körperlich richtig schlecht, ich habe so viel Fett und Wasser verloren, dass ich umgekippt bin. Dr. Bob und sein Ärzteteam haben mich sofort versorgt."

Jetzt geht es Jochen aber wieder richtig gut und er ist rundum gesund.