Beauty-OP? Winona Ryder im Grusel-Look bei Premiere

Versteinerte Gesichtszüge auf dem roten Teppich in New York

Winona Ryder zeigt auf einer Premiere in New York ihr schönstes Lächeln. Das ist aber eher zum Weinen ... Winona Ryder mit ihrem angestrengten Lachen in New York Winona Ryder erscheint ungewohnt gestrafft auf der Premiere ihres neuen Films Noch vor einigen Wochen erschienen Winonas Gesichtszüge deutlich natürlicher

"Forever young" - ein Motto, dass sich auch Winona Ryder, 42, auf die Fahne, pardon, aufs Gesicht, geschrieben hat. Lange war es ruhig um die Schauspielerin geworden. Nun meldete sie sich umso strahlender auf der Premiere ihres neuen Films "Turks And Caicos" zurück. Ihr Gesicht erscheint gruselig gestrafft - hat sie sich etwa unters Messer gelegt?

Es war ihr Abend. Am Montag, 7. April, posierte Winona Ryder auf einem roten Teppich in New York und sorgte für viele verwunderte Blicke. Sie sieht so jung, so glatt aus. Was ist bloß mit ihrem Gesicht passiert?

Verzerrte Gesichtszüge

Die 42-Jährige versuchte angestrengt in die Kameras zu lachen, doch so richtig ließen dies ihre versteinert wirkenden Gesichtszüge nicht zu.

Besuch beim Beauty-Doc?

Da scheint wohl jemand für seinen großen Auftritt im Big Apple dem Beauty-Doc einen Besuch abgestattet zu haben.

Noch vor einigen Wochen zeigte sie sich deutlich natürlicher und mit runderen Gesichtszügen bei den "Movies for Grownups"-Awards in Beverly Hills.

Schade Winona, natürlicher siehst du doch viel bezaubernder aus ...