Aneta Sablik: "Meine Ehe war nach zwei Wochen am Ende"

Die Sängerin spricht zum ersten Mal über die Gründe ihrer gescheiterten Beziehung

Mit diesem plötzlichen Liebes-Aus hatte niemand gerechnet: Nach sechs Jahren Beziehung gingen Aneta Sablik, 29, und Kevin Zuber, 24, an Silvester 2016 den Bund der Ehe ein, doch nur acht Monate später folgte die Trennung des Paares. Nun sprach die DSDS-Siegerin zum ersten Mal offen über die Gründe für die gescheiterte Liebe ...

Aneta Sablik: Erfolg auf ganzer Linie

In der elften Staffel der Erfolgsshow "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL überzeugte sie 2014 alle mit ihrer Stimme und sang sich bis zum Siegertreppchen. Seitdem läuft es beruflich gut für die hübsche Polin – nach ihrem ersten Album gab Aneta Sablik diverse Konzerte und nahm 2016 an der Tanzshow "Dance Dance Dance" teil.

Plötzliches Ehe-Aus!

Auch privat schien es lange Zeit fantastisch für die 28-Jährige zu laufen: Ende 2016 heiratete sie heimlich ihren langjährigen Freund Kevin Zuber. Alles schien perfekt!

Doch schon ein halbes Jahr später folgten die traurigen News: Aneta Sablik hatte sich von dem DJ und Musikproduzenten getrennt. Nach nur acht Monaten Ehe zerbrach die Beziehung mit ihrem langjährigen Partner.

"Meine Ehe war nach zwei Wochen am Ende"

Nun sprach Aneta zum ersten Mal offen über die traurigen Hintergründe des Ehe-Dramas: Bereits zwei Wochen nach der Hochzeit soll das Paar beschlossen haben, getrennte Wege zu gehen.

Auf einmal fühlte ich mich in einer ganz anderen Rolle, spürte Verpflichtungen - obwohl da ja gar keine waren. Es kam Streit auf, wo sonst niemals ein Disput war. Alles war irgendwie anders, dabei hatte sich ja bis auf zwei Unterschriften auf einem Blatt Papier nichts verändert,

so die hübsche Blondine gegenüber "Closer". "In mir selbst entstand eine innere Unruhe. Ich, verheiratet? Ich setzte mich selbst unter Druck."

Bereits die Flitterwochen seien von Krankheit und Streitereien geprägt gewesen, am Ende sahen Aneta und Kevin keinen Sinn mehr die Ehe weiter zu führen und zogen einen Schlussstrich.

Ehe-Aus nach 14 Tagen: "Ich habe mich geschämt"

Nach der Trennung einigte sich das Paar darauf, die traurigen Neuigkeiten vorerst für sich zu behalten:

Um ehrlich zu sein: Ich habe mich geschämt. Die ganze Zeit vorher erzählen wir allen, wie happy wir sind und wie sehr wir uns auf die Hochzeit freuen. Und dann das. Wie soll man das alles erklären? Vor allem, wenn man es selbst nicht versteht,

gibt Aneta zu. Heute weiß sie: "Ich habe alles unterschätzt und nur das weiße Kleid, die Ringe und das alles gesehen."

Carmen Geiss spendet ihr Trost

Eine, die seit der Trennung immer an Anetas Seite war, ist Carmen Geiss, 52. Sie war es auch, die im August 2017 die Trennung gegenüber "Closer“ bestätigt hatte:

Aneta ist für mich wie eine Tochter. Das Liebes-Aus macht mich sehr traurig. Ich dachte, es sei für immer,

so Carmen.

Um den Ärger hinter sich zu lassen, hatten die Geissens Aneta damals eingeladen, mit ihnen nach Mykonos zu fliegen. Eine willkommene Ablenkung, die der hübschen Blondine trotz des Leids ein erstes Lächeln ins Gesicht zauberte.

"Ich bin den Geissens dankbar, dass sie für mich da sind", so Aneta im vergangenen Sommer.

Neues Liebes-Glück: Aneta ist wieder frisch verliebt!

Heute hat Aneta keinen Kontakt mehr zu ihrem Ex-Mann, doch mittlerweile hat sie wieder allen Grund zu strahlen: Ein neuer Mann ist in ihr Leben getreten! Über ein Jahr nach dem Liebes-Aus zeigt sich Aneta frisch verliebt auf ihrem Instagram-Account. Mit dem Thema Hochzeit will sie es in Zukunft allerdings definitiv langsamer angehen lassen:

Ich persönlich kann mir aktuell nicht vorstellen, noch einmal diesen Bund zu wagen. Aber ich weiß, dass sich das bestimmt auch wieder ändern wird. Was aber mit Sicherheit bleiben wird: die Panik, die ich jetzt schon bei dem Gedanken daran spüre.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei