Anthony Kiedis' Ex: Wein und Schläge für Sohn?

Trotzdem verlor der Rocker den Streit vor Gericht

Der Red Hot Chili Peppers Frontmann Anthony Kiedis, 55, hat vor kurzem einen Streit vor Gericht mit Model Heather Christie verloren. Dabei ging es darum, dass der 10-jährige Sohn Everly die Osterfeiertage bei seiner Mutter verbringen sollte. Nun kamen schlimme Anschuldigungen gegen die Mutter ans Licht.

Anthony Kiedis: Ex gab Sohn Wein

Die Ex von Anthony Kiedis soll seinen 10-jährigen Sohn geschlagen haben. Das Promi-Magazin „Radar Online“ zitiert aus den Gerichtsdokumenten, Heather Christie habe ein „besorgniserregendes Verhalten“ gezeigt, wenn der Sohn Everly in ihrer Nähe war. Das Model soll ihn geschlagen und ihm Wein gegeben haben. Kiedis soll ausgesagt haben, dass sie außerdem selten zuhause gewesen sei, als der Junge noch klein war.

Probleme mit Alkohol und Crystal Meth

In einer Erklärung von 2008 hatte Anthony Kiedis zudem angegeben, dass Heather Christie in der Vergangenheit Probleme mit Alkohol und Crystal Meth gehabt habe. Aus diesem Grund wollte er, dass sein Sohn nur mit Begleitung zu seiner Mutter fahre. In der neuen Erklärung hatte Kiedis angegeben, dass Christie weniger als 30 Nächte bei ihrem Sohn verbracht habe, seit seiner Geburt. Das Gericht hatte gegen Kiedis entschieden, da das Paar sich 2017 darauf geeinigt hatte, dass Christie ihren Sohn an den Feiertagen 2018 bei sich haben dürfte.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Shop die Lieblings-Looks der Redaktion: