“Beverly Hills 90210“: Shannen Doherty verdankt Luke Perry ihre Rolle

Eigentlich war sie nicht für die Serienfortsetzung vorgesehen

Bisher war nicht klar, ob sie vor der Kamera stehen wird: US-Schauspielerin Shannen Doherty, 48, wird in dem neuen Format der Serie "Beverly Hills, 90210" zu sehen sein. Und ausgerechnet Luke Perry (†52) setzte sich für seine TV-Freundin ein. 

Shannen Doherty ist bei Serienfortsetzung dabei

Sie waren das schönste TV-Liebespaar der 90er Jahre: die “Beverly Hills, 90210“-Stars Luke Perry (als Dylan McKay) und Shannen Doherty (Brenda Walsh). Trotzdem war bisher nicht klar, ob die 48-Jährige beim Reboot der Kultserie mitmachen wird. Doch Luke setzte sich vehement für die Schauspielerin ein - und überzeugte schließlich Produzenten und Kollegen.

Luke liebte Shannen und war außer sich, dass die anderen Schauspieler sich zusammengetan hatten, um sie außen vor zu lassen - besonders, da sie gegen den Krebs gekämpft hat,

verrät ein Insider gegenüber “National Enquirer“. Bei der Ankündigung der Serienfortsetzung fehlten Doherty und Perry als einzige Hauptdarsteller der Originalbesetzung. Damals hieß es, die Schauspielerin würde sich nach einer schweren Brustkrebserkrankung nicht in der Lage sehen, sich dem Drehstress auszusetzen. Perry war Anfang März im Alter von 52 Jahren nach einem Schlaganfall gestorben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Yes it’s official. The real question is.... will we still be rocking those outfits. #bh90210

Ein Beitrag geteilt von ShannenDoherty (@theshando) am

 

“Beverly Hills 90210“: “Als Luke starb, fühlten sich die Produzenten schrecklich“ 

Während in den 90ern die Originalserie gedreht wurde, stritten sich Doherty und Tori Spelling. Die gab später zu, ihren Vater, der die Serie produzierte, gebeten zu haben, Shannen nach der dritten Staffel zu feuern. Die Wunde war nie verheilt, und gemeinsam mit Kollegin Jennie Garth wollte Tori Shannen von der neuen Show fernhalten. Doch das brachte Perry auf die Palme.

Als Luke starb, fühlten sich die Produzenten schrecklich. Sie entschieden sich, Shannen endlich ein Angebot zu machen, und sie nahm an. Aber glaubt mal nicht, sie hätten nicht auch an die Einschaltquoten gedacht, die ihnen dieses Drama bringen wird, 

so die anonyme Quelle weiter. 

 

 

Die geplanten sechs Folgen sind allerdings keine Neuauflage der Hit-Serie um eine Clique von jungen Leuten in Südkalifornien. Vielmehr sollen die Schauspieler sich selbst spielen, wie es bei der Ankündigung im Februar hieß. Gemeinsam soll der Cast sich ausmalen, wie eine Fortsetzung der Serie heute wohl aussehen könnte. Dazwischen sollen Szenen der alten Serie geschnitten werden.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Shannen Doherty: Zerbricht sie an Luke Perrys Tod?

“Beverly Hills 90210“: Das verrät der neue Trailer