Carrie Underwood zeigt Narben nach Unfall

Bei Instagram postete die Countrysängerin ein Selfie

Nachdem Carrie Underwoods Gesicht im November nach einem Unfall mit 40 Stichen genäht werden musste, zeigte die 35-Jährige nun erstmals wieder ihr komplettes Gesicht inklusive Narben auf einem Selfie.

Carrie Underwood zeigt ihre Narben

Country-Sängerin Carrie Underwood postete erstmals wieder ein Foto, auf dem ihr Gesicht gut erkennbar ist. Darauf sind ihre Narben an der Oberlippe und am Kinn zu sehen. Sie war im November gestürzt und hatte sich seitdem nur selten in der Öffentlichkeit gezeigt. Trotzdem erklärte sie in einer Radio Sendung:

Ich glaube nicht, dass ich mich verstecke. Es ist immer so viel zu tun.

Trotzdem ist es das erste Foto, auf dem man ihre Narben (wenn auch nur leicht) sehen kann. 

 

Furchtbarer Sturz

In einer iHeartRadio-Show sprach sie außerdem erstmals über den Vorfall. Dieser ist in ihrem Haus in Nashville passiert, kurz bevor sie schlafen gehen wollte. Sie sagte:

Ich wollte mit den Hunden noch mal Gassi gehen und bin einfach gestolpert.

Sie habe eine Stufe übersehen und sei deswegen gestürzt. Dabei habe sie sich mit der rechten Hand abgefangen, weswegen ihr Handgelenk gebrochen war.

„Ich wusste nicht, wie es enden würde“

Nach dem Sturz sei es ihr sehr schlecht gegangen. Es sei glücklicherweise alles gut verheilt, aber sie habe Angst gehabt, dass das nicht passieren würde.

Ich war an einem Punkt, an dem ich nicht wusste, wie das alles enden würde

, so die Blondine. Nun scheint es ihr jedoch schon wieder sehr viel besser zu gehen. Bei den Country Music Awards hatte sie einen Auftritt, bei dem sie ihren Song "Cry Pretty" gesungen hat. Am Ende bekam sie dafür Standing Ovations.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links