Cathy Hummels erntet Pelz-Shitstorm

Die Frau von Mats Hummels wird von Fans für PETA-Kampagne kritisiert

Cathy Hummels setzt sich für die neue Peta-Kampagne gegen Tierquälerei ein. Besonders dieses Foto von Cathy erntet Kritik bei den Fans. Cathy ist mit Nationalspieler Mats Hummels verheiratet.

Fußballer-Gattin und Model Cathy Hummels, 28, ist nach ihrer PETA-Kampagne einem Shitstorm ausgeliefert. Die Frau von Mats Hummels wird dafür kritisiert, in der Vergangenheit Pelz getragen zu haben.

Cathy Hummels sorgt für Ärger

Diese Aktion ging wohl mal wieder nach hinten los!

Die Frau von Fußballer Mats Hummels, 27, wollte mit einer Kampagne für die Tierschutzorganistation PETA für mehr Sensibilität für Gewalt gegenüber Tieren sorgen. Die Organisation ist dafür bekannt, mit mehr oder weniger bekleideten Promis Werbung für den Tierschutz zu machen.

In einem von PETA veröffentlichten Video sagt sie, dass sie Tierquälerei stoppen möchte.

 

 

Shitstorm für It-Girl

Dieses Video und das dazugehörende Plakat sorgen für viel Ärger bei Fans und Kritikern der Spielerfrau.

Sie werfen Cathy in vielen Kommentaren Scheinheiligkeit vor, da sie wiederholt in Pelz zu sehen war.

Eine Userin schreibt:

Verlogener geht's echt nicht! Verdammte Pelzträgerin!

Auf ihrem Instagram-Kanal sieht man viele von Cathy selbst gepostete Bilder, die sie mit pelzbesetzter Kleidung zeigen.

 

 

Ponytails rock 😎

Ein von Cathy Hummels (@catherinyyy) gepostetes Foto am

 

 

 

 

Auch PETA muss Kritik einstecken

Und auch PETA muss sich rechtfertigen. Viele der überzeugten Tierschützer stellen die Wahl des Promis für die neueste Kampagne in Frage. Ein Kommentar unter dem Video lautete:

Eure Arbeit ist toll und wichtig, nur die Person sollte glaubwürdiger sein.

PETA jedenfalls scheint das nicht zu stören. Sie reagierten auf die oft wütenden Kommentare der User:

Wir haben Cathy Hummels die Recherchen zum Thema Pelz gezeigt und sie wird ab jetzt keinen Pelz mehr tragen.

Darauf zeigten sich einige PETA-Fans besänftigt. Viele freuen sich, dass Cathy zumindest einen Schritt in die richtige Richtung macht. Andere kreiden ihr trotzdem an, dass sie zwar auf Pelz verzichten möchte, aber weiterhin Leder trägt.

Neue Zielgruppe für PETA

Die Organisation erklärte auch, warum sie sich bei ihrer aktuellen Kampagne für die Society-Lady entschieden hat:

Wir freuen uns total (...) über ihre Zusammenarbeit mit uns, denn sie schafft ihren Fans einen Zugang zu Tierrechten. Diese Menschen würden wir sonst vermutlich gar nicht erreichen.

Hoffentlich hält Cathy sich an ihr Versprechen und verzichtet ab jetzt auf Pelz, denn sonst wird der nächste Shitstorm nicht lange auf sich warten lassen.

Was sagst du, ist Cathy die richtige wahl für Peta?

%
0
%
0