"Die Höhle der Löwen": Das steckt WIRKLICH hinter Carsten Maschmeyers starrer Mimik

Alle vermuteten Botox! Doch jetzt räumt der Milliardär persönlich mit den fiesen Gerüchten auf

Pünktlich zum heutigen Start der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" auf VOX erklärt Carsten Maschmeyer, 58, was sich wirklich hinter seinem starren Gesicht verbirgt.

Ab heute brüllen die Löwen endlich wieder! Um 20:15 Uhr startet auf VOX die vierte Staffel "Die Höhle der Löwen". Neben der neuen Löwin, Unternehmerin Dagmar Wöhrl, 63, sind die vier bekannten Juroren Frank Theelen, 41, Ralf Dümmel, 50, Judith Williams, 44, und Carsten Maschmeyer, 58, wieder mit von der Partie.

Und auch in dieser Staffel stehen wieder vielversprechende Start-Up's in den Startlöchern, die die Investoren mit ihren innovative Ideen überzeugen wollen.

Was ist mit Carsten Maschmeyers Gesicht passiert?

Neben den spannenden Ideen der Jungunternehmer, wird wohl auch ein anderes Thema wieder die neue Staffel begleiten - Carsten Maschmeyers Pokerface!

Sein Gesicht wirkte in der letzten Staffel der VOX Erfolgssendung meist starr, es war kaum Mimik zu erkennen, geschweige denn Falten! Fast schon maskenhaft erschienen die Gesichtszüge des Ehemanns von Schauspielerin Veronica Ferres, 52.

Schnell machten fiese Botox-, und OP-Gerüchte die Runde und Carsten Maschmeyers Gesicht wurde zum Tuschelthema Nummer 1! Hat er sich wirklich unters Messer gelegt?

Exklusiv in OK! analysierte Deutschlands bekanntester Beauty-Doc Dr. Werner Mang, 67, die aalglatte Mimik des VOX-Jurors und stellte fest:

Carsten Maschmeyer sieht schon etwas unnatürlich aus, ich könnte mir vorstellen, dass da Botox und Hyaluronsäure verwendet wurden.

Jetzt ist Schluss mit den Botox-Gerüchten!

Dass an den Gerüchten um einen Schönheitseingriff rein gar nichts dran ist, stellt Carsten Maschmeyer jetzt selber klar und erklärt gegenüber "Bild":

Ich weiß, dass ich in Momenten, wenn ich mich konzentriere, keine Mimik habe und eher ernst aussehe. Das hat mich in der letzten Staffel etwas starr wirken lassen. Plötzlich gab es die abenteurlichen Gerüchte – sogar, dass ich mich habe operieren lassen.

Ab jetzt heißt es: Gesichtsmuskeln entspannen und Falten zeigen!

Aber warum nur so ernst? Die TV-Show sollte dem Investor doch eigentlich Spaß machen. Dazu sagt er:

Bei ,Die Höhle der Löwen‘ treten Gründer, die wir vorher nicht kennen, vor uns, stellen das Produkt vor und dann fragen alle Löwen durcheinander – werden zu Rivalen oder Co-Investoren. Das hat mich anfangs irritiert und etwas verkrampft werden lassen.

Aber mittlerweile müsste er den Ablauf der Show kennen und seine Gesichtszüge etwas entspannen können. Oder?

Meine Mit-Löwen und die Menschen bei der Produktion haben mir gesagt: ‚Sei einfach so, wie du bist, wenn du hier morgens reinkommst.‘ Jetzt gebe ich mich so, wie ich bin. Und nehm' das alles locker, auch wenn bei manchen Gesichtsausdrücken richtige Falten zu sehen sind.

Na da sind wir aber gespannt, ob Carsten Maschmeyer heute Abend das Pokerface ein für alle mal ablegen wird ...

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News