Disney-Star Cameron Boyce: Darum starb er mit 20 Jahren

Das ist die traurige Todesursache

Cameron Boyce ist tot. Der Disney-Star starb ganz überraschend im Alter von gerade einmal 20 Jahren in seinem Zuhause in Los Angeles. Das ist die tragische Todesursache.

Cameron Boyce stirbt nach langer unbekannter Krankheit

Cameron Boyce war auf dem Weg nach ganz oben, doch nun ist er tot. Der Disney-Star, der durch die Teenie-Serie “Jessie“ oder Filme wie “Kindsköpfe“ oder “Descendants – Die Nachkommen“ bekannt wurde, starb im Alter von gerade einmal 20 Jahren. 

Doch wieso musste der Nachwuchsschauspieler nur so jung sterben? Bei der Todesursache handelt es sich offenbar um die Folge einer bisher unbekannten Krankheit.

 

 

Schweren Herzens berichten wir, dass wir Cameron verloren haben. Er starb im Schlaf aufgrund eines Anfalls, der das Ergebnis einer andauernden Krankheit war, wegen der er in Behandlung war. Die Welt ist jetzt zweifellos ohne eines ihrer hellsten Lichter, aber sein Geist wird durch die Güte und das Mitgefühl aller weiterleben, die ihn kannten und liebten,

 teilte der Sprecher seiner Familie gegenüber dem TV-Sender ABC mit.

Die Angehörigen von Cameron Boyce bitten nun um ihre Privatsphäre in “dieser äußerst schwierigen Zeit, damit wir über den Verlust unseres kostbaren Sohnes und Bruders trauern können.“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

the calm before storm shoots 📸

Ein Beitrag geteilt von Cameron Boyce (@thecameronboyce) am

 

Adam Sandler trauert um Film-Sohn

Nicht nur die Fans hat der Tod von Cameron Boyce eiskalt erwischt. Auch viele Stars trauern um den Schauspieler. Hollywoodstar Adam Sandler spielte in den “Kindsköpfe“-Filmen seinen Vater. Bei Instagram scheibt er:

So jung, so süß, so lustig. (Er) war das netteste, talentierteste und anständigste Kind, das es gibt. (Ich) liebte das Kind. Mir war seine Familie so wichtig. Mir war seine Welt so wichtig. Danke, Cameron, für alles, was du uns gegeben hast. Du hattest noch so viel vor. Unsere Herzen sind gebrochen. Ich denke an deine wunderbare Familie und sende unser tiefstes Beileid.

 

 

 

Und sein “Descendants“-Kollege Kenny Ortega trauert:

Meine Liebe, mein Licht und meine Gebete gehen zu Cameron und seiner Familie. Cameron brachte jeden Tag, an dem ich in seiner Gegenwart war, Liebe, Lachen und Mitgefühl mit. Sein Talent –unermesslich. Seine Freundlichkeit und Großzügigkeit –überwältigend.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Fußballerin am Comer See untergegangen: Florijana Ismaili ist tot

Daniel Küblböck: Er wird nicht für tot erklärt

Themen