Drama um Sara Kulka: Tochter Annabell auf Intensivstation

Bei Facebook sprach das Model jetzt über die Angst um ihr Baby

Drama bei Sara Kulka, 26: Erst im November wurde das Model zum zweiten Mal Mutter. Schon während ihrer Schwangerschaft mit Tochter Annabell, hielt die sympathische Blondine ihre Fans regelmäßig auf dem Laufenden. Umso größer nun der Schock. Vor wenigen Stunden gab Sara mit einem emotionalen Statement bekannt, dass sie um das Leben ihres Babys fürchten musste.

Sara Kulkas Tochter im Krankenhaus

Eigentlich sollte Sara Kulka ihr Leben als Zweifach-Mutter in vollen Zügen genießen, denn immerhin hat die 26-Jährige erst im November ihre zweite Tochter zur Welt gebracht. Doch nun, nur wenige Wochen später, wurde das Familienglück des Models offenbar überschattet. Wie Sara in einem emotionalen Statement selbst bei Facebook bekanntgab, musste ihre Tochter Annabell ins Krankenhaus, lag sogar auf der Intensivstation:

"War der schlimmste Moment meines Lebens"

Ich habe leider schon vieles Schreckliche gesehen, Schlimmes erlebt, Furchtbares gefühlt... doch der Moment als der Arzt mir im Krankenhaus sagte, meine kleine Annabell muss sofort auf die Intensivstation, war der schlimmste Moment meines Lebens. Ich wollte zusammenbrechen, schreien, weglaufen aber ich musste stark bleiben, um meiner tapferen Tochter Kraft zu schenken. Ich bin stark geblieben und habe jeden Tag, jede Minute gemeinsam mit meinem kleinen Wunder gekämpft und es hat sich gelohnt. Mein Mädchen war so stark, dass wir nach "nur" 2 Tagen wieder verlegt wurden.
Wir sind seit über einer Woche wieder gemeinsam als Familie vereint und genießen und schätzen das Leben, den Momentan, die Kleinigkeit noch mehr. Wir leben im Jetzt, schauen nicht zurück... Sind einfach nur glücklich gesund zu sein.
Liebe Universitätsklinik Leipzig, Dankeschön für Alles! Dankeschön an die tollen Ärzte und auch ein großes Dankeschön an die Krankenschwestern, ich habe in meinem Leben noch nie so viele Menschen gesehen, die ihren Job so mit Liebe und Leidenschaft machen, wie ihr Schwestern ❤️
Und Dankeschön an die Intensivstation, die mir erlaubt hat, Tag und Nacht bei meiner Tochter zu sein.

 

 

Sara verrät zwar nicht, warum Töchterchen Annabell auf der Intensivstation lag, doch offenbar kann die Zweifach-Mama nun endlich wieder aufatmen. Wir wünschen der kleinen Familie natürlich alles Gute für das kommende Jahr!