Echt jetzt!? So geschmacklos reagiert Niels Ruf auf den Tod von Roger Cicero

Während Fans von dem Sänger Abschied nehmen, greift der Ex-"Let's Dance"-Kandidat in die unterste Schublade

Musste das wirklich sein? Gerade erst wurde bekannt, dass Roger Cicero († 45) am vergangenen Donnerstag überraschend verstorben ist, da nutzt Showbiz-Kollege Niels Ruf, 42, die traurige Nachricht als Vorlage für einen ziemlich fragwürdigen Witz. Auf Twitter äußerte sich der Ex-"Let's Dance"-Teilnehmer zum Ableben des beliebten Swing-Musikers. 

Niels Ruf macht sich lustig

Niels Ruf macht seinem Ruf mehr als alle Ehre. Auf Twitter reagierte der Pöbel-Moderator von einst und gerade ausgeschiedene "Let's Dance"-Kandidat auf die niederschmetternde Nachricht vom Tod Roger Ciceros. Doch statt - wie viele seiner Promi-Kollegen - sein Beileid zu bekunden, twitterte er: 

2 Roger Cicero-Tickets zum halben Preis abzugeben.

 

 

Das Netz tobt

Klar, dass ein solches Posting nicht lange ungesehen bleibt. Fassungslos und wütend reagierten Niels Rufs Follower auf den pietätlosen Kommentar des 42-Jährigen. "Was soll man zu so einem Tweet noch sagen...? Lass mich raten: Du hast nicht viele Freunde", schreibt einer. Andere werden noch deutlicher: 

Geschmacklos! Niveaulos! Respektlos! Pietätlos! Einfach HIRNLOS!

Wow... Du warst ja noch nie witzig, aber das hier ist einfach erbärmlich.

Immer mehr Nutzer gehen auf die Barrikaden, können nicht nachvollziehen, warum Niels Ruf den Tod eines anderen zum Witz ausschlachtet. Der reagierte inzwischen mit zwei weiteren Postings, versucht sein Verhalten offenbar zu rechtfertigen. 

Ich wollte niemanden beleidigen - aber jeder geht mit so etwas anders um, und für mich gehören Humor und Trauer eben zusammen.

Der Tod sollte nicht als weiterer Grund für ein Lachverbot herhalten müssen - Roger Cicero hätte das ganz sicher am wenigstens gewollt.

 

 

 

Erst vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass Roger Cicero infolge eines Hirnschlags am 24. März verstorben war. Das gab das Management des Musikers am Dienstagvormittag in einer Pressemitteilung bekannt. Im April wollte Cicero auf Tour gehen. Der Verstorbene hinterlässt einen siebenjährigen Sohn.