„Empire“-Star Jussie Smollett: Erste Worte nach Gewaltangriff

„Mein Körper ist stark, meine Seele ist noch stärker"

Anfang der Woche ist Jussie Smollett, 35, auf offener Straße brutal attackiert worden. Der Schauspieler musste anschließend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nun meldete sich der Serienstar zum ersten Mal seit dem Angriff zu Wort.

Brutaler Angriff auf „Empire"-Star: Verprügelt, gewürgt, mit Bleichmittel übergossen!

Sein Schicksal liest sich wie ein Horrorfilm. Am 29. Januar ist „Empire"-Star Jussie Smollett Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Mitten in der Nacht waren zwei maskierte Männer vor einem „Subway"-Restaurant in Chicago über ihn hergefallen, hatten ihm eine Schlinge um den Hals gelegt und ihn mit Bleichmittel übergossen. Die maskierten Männer sollen dabei „Make America Great Again" gerufen haben, der Slogan von US-Präsident Donald Trump. Außerdem sollen sie den Schauspieler rassistisch und homophob beleidigt haben. Der "Empire"-Star soll Wochen vor der Tat angeblich einen Drohbrief erhalten haben.

Jussie Smollett nach Angriff: „Mein Körper ist stark, aber meine Seele ist stärker“

Nachdem Jussie tagelang im Krankenhaus behandelt werden musste, meldete er sich jetzt in einem Statement selbst zu Wort: „Lasst mich zunächst einmal damit beginnen, dass es mir gut geht", erklärte er im Interview mit dem Magazin „Essence“

Mein Körper ist stark, aber meine Seele ist stärker. Viel wichtiger ist, dass ich danke sagen möchte, für die unglaubliche Menge an Liebe und Unterstützung meiner Gemeinde,

betonte der Afro-Amerikaner anschließend. Das bedeute ihm mehr, als er es jemals in Worte fassen könne. Unzählige Menschen waren nach dem Übergriff auf die Straße gegangen, um für Gerechtigkeit zu kämpfen. 

 

Ermittler haben erste Spur

Jussie arbeite jetzt gemeinsam mit den Behörden daran, den Fall aufzuklären – und sei dabei ganz sachlich und ehrlich geblieben: „Trotz meiner Frustration und meiner großen Sorge, was gewisse Ungenauigkeiten und Missinterpretationen angeht, die verbreitet wurden, glaube ich fest daran, dass die Gerechtigkeit siegen wird", betonte der 35-Jährige kämpferisch.

Laut dem US-Portal „TMZ“ haben die Ermittler bereits eine erste Spur, die zu den Tätern führen könnte. Videos von Überwachungskameras zeigen zwei Männer, die später Jussies Weg kreuzten. Der brutale Angriff selbst wurde nicht von der Kamera eingefangen. Jetzt versuchen die Beamten herauszufinden, wer die zwei Männer sind, die den Afro-Amerikaner angegriffen haben. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Brutaler Angriff auf "Empire"-Star: Verprügelt, gewürgt, mit Bleichmittel übergossen!

Rihanna: Klare Ansage an Donald Trump

Unfassbar! Vergewaltigt und schwanger: Jetzt darf der Peiniger sein Kind sehen

Themen