Erster Post nach Überfall! Kim Kardashian meldet sich auf Facebook zurück

Der Reality-Star hatte sich nach dem Raub am 3. Oktober aus den sozialen Netzwerken zurückgezogen

Fans können durchatmen, denn es sieht ganz danach aus, als würde sich Kim Kardashian, 36, auf dem steilen Weg der Besserung befinden. Nachdem das Reality-Sternchen vor ein paar Wochen die reinste Hölle durchlebte, als sie in ihrem Pariser Apartment von fünf unbekannten Tätern überfallen wurde, kämpft sich die 36-Jährige nun langsam zurück in die Normalität. Und die Zweifach-Mama meldete sich vor ein paar Tagen nicht nur am Set von "Keeping Up With The Kardashians" zurück, sondern feierte jetzt auch endlich ihr langersehntes Social-Media-Comeback. Willkommen zurück, liebe Kim!

Kim Kardashian ist zurück

She's back! Nach dem brutalen Raubüberfall in Paris Anfang Oktober wurde es lange Zeit still um Kim Kardashian. Das Reality-Sternchen zog sich vollständig aus den sozialen Netzwerken zurück. Keine Statusnachrichten, keine Fotos - bis jetzt! Denn vor ein paar Stunden beendete die 36-Jährige nun endgültig ihre Social-Media-Abstinenz und meldete sich mit einem Schnappschuss auf Facebook zurück.

 

 

Wie geht es Kim mittlerweile?

Und der scheint eindeutig zu beweisen, dass sich Kim langsam von dem Schock der vergangenen Ereignisse erholt. Denn auf dem besagten Foto hockt die brünette Schönheit im weißen Hemd entspannt auf einem Sessel und spielt gelassen mit ihrem Handy rum. Und während sich Kim vor ein paar Tagen noch im ungewohnten Schlabberlook zeigte, hat sie für diesen Schnappschuss mal wieder zum Make-up-Pinsel gegriffen und die Haare perfekt drapiert. So kennen wir die Social-Media-Queen!

Auszeit,

schrieb sie zu dem Foto.

Kein Wunder, dass die Fans über Kims Post völlig aus dem Häuschen sind und sich freuen, dass ihr Idol endlich zurück ist.

Ich bin gerade so glücklich! Kim ist zurück und sieht toll aus.

Die Königin der sozialen Netzwerke ist zurück.

Oh mein Gott, du bist zurück, Kim Kardashian. Ich hab dich so vermisst.