Evelyn Burdecki: Total verwirrt und auf Entzug

So meisterte die Dschungelkönigin ihre Teilnahme bei "Promi Shopping Queen"

Verpeilt wie immer stellte sich Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, 30, am 14. April ihrer neuen Herausforderung bei "Promi Shopping Queen". Wie der Reality-Star die Aufgabe meisterte und sich den nächsten TV-Titel holte, ist wirklich eine Überraschung. 

Evelyn Burdecki stellt sich ihrer nächsten Herausforderung

Nachdem Evelyn Burdecki sich bereits im Promi-Dschungelcamp bei RTL die Krone und den dazugehörigen Titel sicherte, ist die 30-Jährige kaum mehr aufzuhalten. Während der Reality-Star momentan in der aktuellen Staffel "Let's Dance" ihr tänzerisches Können auf dem Parkett beweist, stellte sie sich am gestrigen Abend der neuen Herausforderung im Duell um den Titel der "Promi Shopping Queen" bei VOX. Ihre Konkurrenz bestand aus Model Shawne Fielding, 49, und Schauspielerin Jenny Elvers, 46. 

 

 

Für alle drei Kandidatinnen hatte Modedesigner Guido Maria Kretschmer, 53, eine ganz besondere Aufgabe: Unter dem Motto "Kleider machen Leute – ob lang, midi oder kurz, ein Kleid muss es sein!" schickte er die Damen auf Shopping-Tour. Dabei hatte jede Teilnehmerin noch ein persönliches Thema, das sie erraten musste. Für die leicht verpeilte Evelyn stellte sich das wohl als schwierigste Aufgabe an der ganzen Sendung heraus. 

Guidos Aufgabe sorgt für reichlich Verwirrung bei der Blondine

Der Zettel von Guido brachte die sympathische Blondine ordentlich durcheinander und sorgte für reichlich Verwirrung. Darauf zu sehen waren ein Hemd, eine Bluse, drei weitere Blusen und ein Kleid. 

Das ist eine Kombination aus einem Herrenhemd für Damen gemacht, deswegen eine Bluse und weil es so lang ist, nennen wir es Kleid – Hemdblusenkleid,

erklärte der Modedesigner ganz persönlich. Eigentlich ganz simpel, oder? Nicht für Evelyn! Sie interpretierte zu viel in die Zeichnung und war sich sicher, dass der 53-Jährige eindeutig ein "Hemdblusendreikleid" oder ein "Dreiblusenhemdkleid" von ihr erwarte. Dabei wollte Guido mit der Zahl Drei doch nur den Plural darstellen ...

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Guido Maria Kretschmer (@guidomariakretschmer) am

 

Total verwirrt rannte die amtierende Dschungelkönigin von Laden zu Laden, um sich auf die Suche nach einem solchen Kleid zu machen. Mit ihrer seltsamen Suchanfrage trieb Evelyn zwar die Verkäufer in den Wahnsinn und sorgte für ratlose Blicke, doch sie war sich sicher, dass alles seine Richtigkeit hat:

Dreiblusenhemdkleid - das kannste googeln.

Alles nur Entzugserscheinungen bei der Dschungelkönigin?

Bis allen Beteiligten dann endlich bewusst wurde, dass Evelyn tatsächlich ein einfaches Hemdblusenkleid meinte, rannte die Zeit auch schon davon und es kam noch mehr Stress und Panik bei der Blondine auf. Vielleicht aber auch alles nur Entzugserscheinungen? Evelyn sollte nämlich bei ihrem Outfit auch auf ihr Markenzeichen - den roten Lippenstift - verzichten. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am

 

Seit ich ein Baby bin, habe ich rote Lippen. Ich bin bei meiner Mutter rausgekommen mit roten Kusslippen,

erklärte Evelyn die schwer vorstellbare Situation. Und tatsächlich stolzierte sie am Ende mit einem nudefarbenen Ton auf den Lippen, dafür aber einem knallroten Kleid am Körper, über den Laufsteg. Ihr Mut und der seltene Anblick ohne roten Kussmund sollte belohnt werden: Evelyn sicherte sich mit ihrem Outfit den nächsten großen TV-Titel! Sie teilte zusammen mit Konkurrentin Jenny Elvers den ersten Platz und ist somit auch noch "Promi Shopping Queen". Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Das könnte dich auch interessieren:

Evelyn Burdecki: Bachelorette 2019?

Evelyn Burdecki: "Let’s Dance"-Schock