Felix Jaehn outet sich als bisexuell

Der Erfolgsmusiker spricht erstmals über seine sexuelle Orientierung

Felix Jaehn, 23, ist momentan einer der erfolgreichsten Djs weltweit. Über Privates spricht der gebürtige Hamburger nur selten. Jetzt machte er eine Ausnahme und verriet: Er ist bisexuell.

„Ich wusste, dass ich auch Jungs gut finde“

Über das Privatleben von Felix Jaehn ist nicht viel bekannt. Der DJ und Produzent ließ nun jedoch einen Teil seines Lebens an die Öffentlichkeit, den er bis jetzt unter Verschluss gehalten hat. Im „Zeit Magazin“ spricht er darüber, dass er in Interviews Fragen zum Thema Liebe bis jetzt ausgewichen ist. Doch das möchte er nun ändern. Aus diesem Grund erzählt er dort auch erstmals von seiner Bisexualität.

Ich bin in einem kleinen Dorf an der Ostsee groß geworden. Dort bekam ich als Kind vorgelebt, dass es nicht normal sei, sich als Junge in Jungs zu verlieben.

Trotzdem sei seine Familie sehr verständnisvoll gewesen. Nachdem er seinen Eltern und Freunden von seiner sexuellen Orientierung erzählt hatte, habe er ein „Gefühl von Leichtigkeit und Normalität“ gespürt.

Felix Jaehn will die große Liebe finden

Seitdem Felix Jaehn sich geoutet habe, könne er wieder ruhiger schlafen. Er erklärt, dass er ind er Vergangenheit Angst vor festen Beziehungen gehabt habe, da er sich nicht sicher war, ob er der Person wirklich gerecht werden könnte. Denn er sei manchmal eher an Frauen interessiert und manchmal eher an Männern. Doch auf Liebe möchte er trotzdem nicht verzichten:

Jetzt träume ich davon, den Menschen zu finden, mit dem ich mein Leben teilen möchte, egal, ob Mann oder Frau.

Er hoffe außerdem, dass andere bisexuelle Menschen auf ebenso viel Verständnis und Offenheit stoßen, wie er.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Shop den Look:

 

Artikel enthält Affiliate-Links