"Gilmore Girls"-Revival: Dieser Charakter bekommt größere Rolle

Yanic Truesdale alias "Michel" wird näher vorgestellt

Yanic Truesdale wird in seiner Rolle als Yanic Truesdale am Yanic Truesdale mit Lauren Graham

Wer hätte das gedacht: Nicht länger nur „Rory“ und „Lorelai Gilmore“ rücken in den Fokus der Fortsetzung der beliebten Serie „Gilmore Girls“, auch ein ganz bestimmter Charakter wird in „Gilmore Girls: A Year in the Life“ näher vorgestellt. Das plauderte der Darsteller, der ihn verkörpert, nun selbst aus.

"Michel" wird Zuschauern vorgestellt

„Michel Gerard“ ist der spitzzüngige Empfangschef in „Lorelais“ Hotel „Dragonfly Inn“. Viel mehr Details blieben dem Zuschauer über den zynischen Charakter bislang verborgen. Doch „Michel“, gespielt von Yanic Truesdale, bekommt im „Gilmore Girls“-Revival seinen großen Auftritt, wie er im Interview mit „USWeekly“ verrät.

„Wir haben ‚Michel‘ nicht wirklich außerhalb der Arbeit gesehen“, erklärte der Darsteller.

Doch das wird sich in der vierteiligen Fortsetzung ändern, wie der Schauspieler verraten kann:

Wir wissen nicht viel über sein Privatleben. Dieses Mal ist es anders. Wir erfahren viel mehr.

"Rorys" Liebesglück bleibt ungeklärt

Auch wenn der Schauspieler in Plauderlaune ist, lässt er ein entscheidendes Detail zur „Gilmore Girls“-Fortsetzung unbeantwortet: Mit wem wird „Rory“ glücklich?

„Dean“, „Jess“ und „Logan“ werden auch bei „Gilmore Girls: A Year in the Life“ wieder mit dabei sein, doch Yanic hält sich bedeckt, was „Rorys“ Liebesangelegenheiten angeht, kann aber verraten, dass „Dean“, gespielt von Jared Paladecki, sein Liebling ist.

Es bleibt spannend - die Aufklärung sehen die Zuschauer vorraussichtlich im November auf Netflix.