Heidi Klum gesteht: "Ich habe viele Fehler gemacht"

Im Interview spricht die GNTM-Chefin offen über Familie, Beziehungen und Karriere

Ehrliches Geständnis: Im Interview verriet Heidi Klum, in der Vergangenheit viele Fehler gemacht zu haben.
  Das Supermodel betonte, dass sie nichts bereue oder verändern wolle. Seit zwei Jahren ist die 42-Jährige mit dem Kunsthändler Vito Schnabel glücklich. Von 2005 bis 2012 war Heidi mit Schmusesänger Seal verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Heidi Klum, 42, ist wohl genau das, was man unter einer echten Powerfrau versteht: Die "Germany's next Topmodel"-Jurorin ist weltweit als Model, Designerin und Werbeikone super erfolgreich und zusätzlich Mutter von vier Kindern. Schwer vorstellbar, dass es auch in Heidis Leben schon so manch einen Tiefpunkt gab. Im Interview mit "Cosmopolitan" sprach die Model-Mama nun über die Fehler ihrer Vergangenheit, den Spagat zwischen Karriere und Familie und ihren ganz persönlichen "happy place".

"Ich habe Fehler gemacht"

So ernst kennt man Heidi Klum eher selten: Die 42-Jährige sprach nun offen über ihre Vergangenheit. Obwohl sie all das erreicht habe, was sich so manch eine Frau nur wünschen kann, gestand sie, dass auch sie schon so manch einen Tiefpunkt im Leben hatte und viele Fehler gemacht habe. Trotzdem schaue die Powerfrau nach vorn und bereue nichts:

Ich würde nichts verändern wollen. Am besten ist es, seine eigenen Erfahrungen zu machen und so seinen Weg zu gehen. Ich habe viele Fehler gemacht, aber durch diese auch sehr viel gelernt.

Heidi bereut nichts

Besonders die Menschen in ihrem Leben, vor allem aber ihre Beziehungen, haben die 42-Jährige geprägt: "Natürlich gehören meine Beziehungen dazu, aber ich denke, dass jede Begegnung einen in gewisser Weise bereichert und somit verändert."

Im Januar 2012 hatte Heidi nach sieben Jahren das Ehe-Aus mit Schmusesänger Seal bekanntgegeben, mit dem sie die drei gemeinsamen Kinder Henry, 10, Johan, 9, und Lou, 6, hat. Heidis älteste Tochter Leni, 11, stammt aus der Beziehung mit Formel-1-Manager Flavio Briatore. Seit knapp zwei Jahren ist sie mit dem Kunsthändler Vito Schnabel liiert.

"Happy place"

Heidi ist als stets gut gelauntes Multi-Talent bekannt, welches den Spagat zwischen Beruf und Familie mit Leichtigkeit zu managen scheint. Auch wenn sie ihren stressigen Beruf liebe, habe für die 42-Jährige aber vor allem eines Priorität: ihre Familie.
 

So sehr ich meinen Job liebe, umso mehr liebe ich die Zeit und den ganz normalen Alltag mit meinen Kids,

erklärt die 42-Jährige und weiter:

Ich genieße es einfach, mit ihnen zu Hause zu sein, im Garten zu liegen, herzumzutoben, im Pool zu schwimmen. Wir kochen gemeinsam, essen gemeinsam ... Das ist mein Stillstand und mein 'happy place'.

Derzeit können wir der Model-Mama wieder wöchentlich dabei zuschauen, wie sie in ihrer Castingshow "Germany's next Topmodel" nach einer Nachfolgerin für Lena Gercke, Sara Nuru und Vanessa Fuchs sucht.

"Germany's next Topmodel" - jeden Donnerstag, 20.15 Uhr auf Pro Sieben.

 

Seht hier ein Video zu Heidi:

 

 

Themen