Herzogin Kate spricht über ihre Kinder: So nennt George seine Oma!

Überraschend offen spricht Catherine in ihrem ersten TV-"Soloauftritt" über die Queen

Royales Familienfoto: Kate verrät spannende Details über ihr Familienleben. Prinz George nennt seine Oma Herzogin Catherine und Prinz William kurz nach der Geburt von Prinzessin Charlotte.
 

So offen hat man Herzogin Catherine noch nie erlebt. In einer neuen Fernsehdokumentation  zu Ehren von Queen Elizabeths Geburtstag am 21. April spricht  Kate sehr offen über ihre Familie, die Kinder und deren Beziehung zur Oma.  Dabei verrät sie auch den Spitznamen, den ihr Sohn, Thronfolger Prinz George, 2, seiner berühmten Oma gegeben hat.

 

Kate ganz privat

Es ist der erste „Soloauftritt“ von Herzogin Catherine in einem Interview. Für die Dokumentation zum 90. Geburtstag der Queen gibt sich Kate überraschend offen gegenüber dem britischen TV-Sender ITV und spricht über die Freude, die ihre Familie ihr beschwert.  Vor zehn Monaten hat die Geburt von Prinzessin Charlotte das Familienglück perfekt gemacht:

Es ist sehr besonders ein kleines Mädchen zu haben. Ich bin sehr, sehr glücklich, dass George nun eine kleine Schwester hat.

Auch die Oma war ganz aus dem Häuschen als die kleine Prinzessin auf die Welt kam: „Die Queen war wirklich begeistert, dass es ein kleines Mädchen war und ich glaube auch, dass sie eine der ersten Besucher war nachdem wir zurück in Kensington waren.“

Queen "Gan-Gan"

Weiterhin spricht die Herzogin über die besondere Beziehung ihrer Kinder zur Oma, der Queen von England:

George ist erst 2,5 Jahre alt und nennt sie ‚Gan-Gan’,

offenbart die stolze Mama und verrät weiterhin was die Queen für süße Überraschungen für ihre Enkel bereithält:

Sie hinterlässt immer ein kleines Geschenk oder etwas anders in ihren Zimmern wenn wir sie besuchen und das zeigt einfach, wie sehr sie ihre Familie liebt.

Kate scheint wich wohl zu fühlen in ihrem ersten Einzelinterview seitdem sie im Jahr 2011 in die königliche Familie aufgenommen wurde. Wir freuen uns über weitere süße Details aus dem Leben der Royals.