Herzogin Meghan: Versöhnung mit dem Königshaus?

William, Kate und Co. springen über ihren Schatten

Am 4. August feierte Herzogin Meghan, 39, ihren Geburtstag. Dabei musste die Frau von Prinz Harry, 35, jetzt eine ordentliche Blamage einstecken ... 

Herzogin Meghan: Sie liefert sich den nächsten Skandal

Herzogin Meghan soll anlässlich ihres 39. Geburtstags ordentlich auf den Putz gehauen haben – für den ersten Geburtstag seitdem sie und ihr Mann Prinz Harry sich Anfang des Jahres von ihren royalen Titeln und Pflichten getrennt haben, hatte die Sussex angeblich einen dreitägigen Geburtstagsmarathon für 200.000 Dollar im nahe gelegenen Montecito geplant. 

In der königlichen Familie war es bisher eigentlich üblich, dass man sich via Social Media zum Geburtstag gratulierte – zum Ehrentag der Royals hielten sich Meghan und Harry dieses Jahr allerdings eher bedeckt. Die Sussexes sprachen ihrer königlichen Verwandtschaft weder öffentlich ihre Glückwünsche aus, noch äußerten sie sich anlässlich der Ehrentage von Herzogin Kate und Co. – für viele Royal-Fans ein echter Skandal

Im Gegensatz dazu scheint die royale Königsfamilie anlässlich Meghans besonderen Tages ihren Stolz beiseitegeschoben zu haben – das Königshaus sprach der Herzogin ihre Glückwünsche aus. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Königshaus: Sie springen über ihren Schatten

Herzogin Kate und Prinz William sowie Camilla, Charles und die Queen teilten auf ihren Accounts Bilder von Meghan, um ihr zu gratulieren. 

Wir wünschen der Herzogin von Sussex einen wundervollen Geburtstag! ,

heißt es bei Instagram zu einem Bild von Meghan, das sie 2018 neben der Queen zeigt.

Auch via Twitter richteten Prinz William und seine Familie über den offiziellen Account ihre Glückwünsche an die Herzogin.

Was eigentlich eine schöne Geste des Königshauses ist, könnte für Meghan ziemlich unangenehm gewesen sein – schließlich zeigt das Königshaus mit ihren Postings, dass sie im Gegensatz zu der ehemaligen Schauspielerin über den ganzen negativen Schlagzeilen und dem Eklat um die Abkapselung der Sussexes vom Königshaus steht. 

Hättest du gedacht, dass die Königsfamilie Meghan gratuliert?

%
0
%
0