Jane Fonda: „Ich bin 80, solo und bei mir ist unten geschlossen“

In einem Interview spricht die Schauspielerin offen über Sex und das Älterwerden

Jane Fonda, 80, ist bekannt dafür kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Als Sexsymbol der Sechzigerjahre wurde der Hollywood-Star zu einer der größten Vorbilder ihrer Generation. Doch mit diesem Statement zu Liebe im Alter überraschte sie nun alle. 

Jane Fonda: Leinwand-Sexsymbol, Politaktivistin, Aerobics-Ikone

Sie wurde geboren, da begann Hollywoods Goldene Ära gerade erst – doch ihre 80 Jahre sieht man Jane Fonda nicht an: die blonden Haare zum Bob gestylt, die Figur schlank wie in ihrer Zeit als Aerobic-Vorturnerin. Fonda wurde Ende der Sechzigerjahre mit Filmen wie „Barbarella" zum Sexsymbol, ist einer der größten Stars ihrer Generation und zudem politische Aktivistin. 

Embed from Getty Images

Jane Fonda als Barbarella 1968.
 

Jane Fonda in „The Book Club“

In der Komödie „The Book Club“, die derzeit in den amerikanischen Kinos läuft, erzählen vier Frauen, unter anderem Jane Fonda, über das sexuelle Erwachen, nachdem sie den Erotik-Bestseller „Fifty Shades Of Grey“ gelesen haben. 

Es geht um wichtige Dinge - Freundschaft und Sex,

erklärt Fonda im Interview mit der US-Show „Extra“. Und weiter: „Außerdem wollen wir mit dem Film klarstellen, dass das für ältere Frauen vollkommen ok ist.“

Embed from Getty Images

Diane Keaton, Mary Steenburgen, Candice Bergen und Jane Fonda bei der Filmpremiere von „The Book Club“.

Jane Fonda spricht offen über ihr Sexleben 

Doch bei der 80-Jährigen scheint das alles ganz anders zu laufen. Denn die Hollywood-Ikone wird von nun an abstinent leben. Bei sich selbst hat die „Grace and Frankie"-Darstellerin nämlich einen Riegel vorgeschoben und den Keuschheitsgürtel angelegt. 

Ich gehe nicht mehr mit Männern aus. Vor zwei Jahren habe ich das zum letzten Mal getan. Ich bin 80, solo und bei mir ist unten geschlossen. Aber bei anderen geht halt noch so einiges. Nur dass man als älteres Paar nicht mehr so spontan sein kann und einfach miteinander ins Bett springt. Dazu gehört etwas Vorbereitungszeit,

spricht die Schauspielerin offen über das Sexleben.  

Freundschaften unter Frauen sind viel wichtiger als Sex

Stattdessen habe sie eine neue Art von Beziehung für sich entdeckt.

Inzwischen weiß ich, dass nichts so wichtig ist wie die Freundschaft unter Frauen. Viel wichtiger als Sex!

Das Beste an diesen Freundschaften, so Jane Fonda: „Wenn ich nach Hause komme, kann ich ins Bett gehen, wie und wann ich will."

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Artikel enthält Affiliate-Links