Jennifer Lopez: Zu fett für die Karriere?

Darum sollte J.Lo für Hollywood abnehmen

Die 48-Jährige hat einen traumhaften Body. Dennoch wird sie immer wieder Opfer von Bodyshaming. 2011 kürte das „People“-Magazin J.Lo zur schönsten Frau der Welt. Heute kann die Zwillings-Mama mit der Figurkritik umgehen. Ihre Familie hat ihr dabei geholfen.

Dass Hollywood ein echtes Haifischbecken ist, weiß auch Jennifer Lopez, 48. Am Anfang ihrer Karriere musste sich die Latina viele böse Sprüche zu ihrer Figur anhören.

J.Lo sollte für den Erfolg abnehmen

Ihre Kurven sind ihr Markenzeichen. Wenn Jennifer Lopez auftritt, bekommt sie viel Lob für ihre sexy Rundungen. Doch am Anfang ihrer Karriere hatte die Latina genau deswegen besonders schwer. Sie passte einfach nicht in das super dünne Idealbild von Hollywood.

Meine Kurven haben mich nie gestört, aber ich bekam plötzlich heftige Kritik von den Leuten aus der Branche. Sie rieten mir dazu, ein paar Pfunde zu verlieren, oder gaben mir Tipps wie 'mach dies oder mach das',

erinnert sich J.Lo in „InStyle“.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

 

Ihre Mama und Oma trösteten Jenny from the Block

Für die damals noch junge Sängerin war die Kritik trotzdem niederschmetternd. Schließlich fürchtete sie, dass ihr Gewicht wirklich ein Hindernis für ihre Musikkarriere werden könnte. Ein Zwiespalt: Denn sie wollte nicht abnehmen, nur um anderen zu Gefallen. Zum Glück fand die „Ain't Your Mama“-Interpretin Halt bei ihrer Familie. Der Lopez-Clan bestärkte die Sängerin in ihrem positiven Selbstbild.

Meine Mutter und Großmutter sprachen mir immer Mut zu, indem sie sagten 'Du bist richtig so, wie du bist und du bist wunderschön, ganz genauso wie du bist.' Und auch mein Vater spielte eine große Rolle, da er die Figur meiner Mutter, die meiner sehr ähnlich war, immer verehrte. Alle Männer meiner Familie liebten die Körper der [Lopez-] Frauen,

weiß die zweifache Mutter.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

 

Inzwischen pfeift Jennifer Lopez darauf, was ihre Hater sagen. Sie steht selbstbewusst zu sich und ihre Körper:

Ich habe halt eine kurvigere Figur.

Und der Erfolg gibt ihr recht. Und wer weiß, ob die gebürtige New Yorkerin ohne ihre sexy Kurven heute auch eine der begehrtesten Megastars der Welt wäre.

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links