Keanu Reeves und sein Vater: Bitteres Ende

"Sams Wunsch auf dem Sterbebett war, sich mit seinem Sohn zu versöhnen"

Keanu Reeves' Lebensgeschichte ist voller Tragödien: Der beste Freund, Tochter und Ehefrau des heute 54-Jährigen starben plötzlich und unerwartet. Nun wurden auch traurige Umstände zum Tod seines Vaters bekannt. 

Keanu Reeves & Vater Sam: zerrüttete Beziehung

Die Beziehung zwischen Superstar Keanu Reeves und seinem Vater Samuel Nowlin Reeves Jr. war nie besonders gut. Als der Schauspieler noch ein Kleinkind war, verließ Samuel die Familie. Später näherten sich Vater und Sohn wieder ein wenig an, aber am Ende lehnte Keanu die Bitte seines Vaters auf Wiedervereinigung ab.

Trauerfeier ohne Keanu

Sam, der zwischenzeitlich heroinabhängig war und eine Weile im Gefängnis saß, starb am 26. Januar 2018 in seiner Heimat Hawaii. Ein Post auf Social Media bestätigte, dass ein Lunch zu seinen Ehren im Restaurant "Duke’s Waikiki" stattfand - ohne Keanu. “Das Event wird von Onkel Sams Tochter Emma Rose Reeves und seiner Nichte Nanea Reeves veranstaltet. Um 15 Uhr gibt es ein Gebet am Strand. Notiz: Sams andere Kinder werden nicht dabei sein.”

 

"Sam wusste, dass er es vermasselt hatte"

Ein Insider verriet nun dem "National Enquirer":

Sams Wunsch auf dem Sterbebett war es, sich mit Keanu zu versöhnen, aber er hatte seit Jahren nichts von seinem Sohn gesehen oder gehört. Sam wusste, dass er es vermasselt hatte und wollte es richtigstellen, eine Beziehung mit ihm haben, aber es kam nichts. Der Rest der Familie wäre froh, wenn er in Kontakt mit ihnen treten würde, aber sie realisieren, dass sie ihn wohl nie wiedersehen.

Keanu Reeves: Ein Leben voller Schicksalsschläge

Offenbar konnte der "John Wick"-Star seinem Vater nicht verzeihen, dass er in den schlimmsten Momenten seines Lebens nicht für ihn da war. 1993 starb sein damaliger bester Freund River Phoenix im Alter von nur 23 Jahren an einem Drogen-Cocktail.

 

 

Im Jahr 2000 der nächste schreckliche Schicksalsschlag: Tochter Ava wurde im achten Monat tot geboren. Kurz danach verlor die Mutter des Kindes, Keanus Ex-Freundin Jennifer Syme (†28), bei einem Autounfall das Leben. 

 

"Wenn die Menschen, die du liebst, gegangen sind, bist du allein"

Jenen, die geliebte Menschen verloren haben, sprach Reeves 2006 in einem Interview mit dem "Parade"-Magazin aus dem Herzen, als er sagte:

Trauer verändert ihre Form, aber sie hört nie auf. Leute haben diese Fehleinschätzung, dass du damit klarkommen und sagen kannst: 'Es ist vorbei, und es geht mir besser.' Sie liegen falsch. Wenn die Menschen, die du liebst, gegangen sind, bist du allein. (...) Ich vermisse es, Teil ihres Lebens zu sein, und dass sie eins meines sind. Ich frage mich, wie die Gegenwart aussehen würde, wenn sie hier wären - was wir zusammen gemacht hätten. Ich vermisse all die tollen Sachen, die nie sein werden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Keanu Reeves: Zerbricht er an der Einsamkeit?

Keanu Reeves und Halle Berry: Liebes-Sensation!

Themen