'Keiner kann's verstehen": Rührende Traueranzeige für Tamme Hanken

Carmen Hanken auf Facebook: "Auf einmal bist du nicht mehr da"

"XXL Ostfriese" Tamme Hanken (†56) wurde am 10. Oktober völlig überraschend aus dem Leben gerissen. Jetzt haben die Hinterbliebenen eine rührende Traueranzeige geschaltet, die seine Witwe Carmen Hanken auf ihrer Facebook-Seite teilte.

Rührende Worte für Tamme Hanken: "Auf einmal bist Du nicht mehr da"

Die Traueranzeige für Tamme Hanken wurde seit der Veröffentlichung am 15. Oktober fast 16.000 Mal geteilt und hat über 57.000 Reaktionen (darunter meist traurige) erhalten.

 

 

In der Annonce, die mit einem Portrait von Hanken unterlegt ist, heißt es: 

Auf einmal bist Du nicht mehr da, und keiner kann's verstehn. Im Herzen bleibst Du uns ganz nah, bei jedem Schritt, den wir nun gehen. 

Anschließend folgt das Zitat: "Sterben ist wie geboren werden, nur anders herum - was dazwischen lag, war wunderbar". Zuletzt noch das Versprechen: "In uns lebst Du weiter, wir vergessen Dich nicht".

Carmen Hanken: "Weil es mir ein Bedürfnis war, ein Gefühl zu haben, dass Tamme bei mir ist"

Anstelle von Blumen bitten die Hinterbliebenen um Spenden für den Elternverein für krebskranke Kinder und ihre Familien in Ostfriesland und Umgebung. Eine Urnenbeisetzung "in aller Stille" wird für einen späteren Zeitpunkt angekündigt.  

In der vergangenen Nacht (16. Oktober) ließ Carmen Hanken übrigens den Fernseher mit Tamme-Hanken-Specials durchlaufen. Am Sonntagmorgen schrieb sie ihren Abonnenten auf Facebook:

 

 

Moin liebe Fans, ich habe die ganze Nacht das TV angelassen - weil es mir ein Bedürfnis war, ein Gefühl zu haben, dass Tamme bei mir ist.