Klaudia Giez: Ihr Geheimtipp für sexy Brüste

„GNTM“-Kandidatin verzichtet auf BH

In ihren Instastories war Klaudia Giez, 21, wieder einmal in Plauderlaune. Nun sprach die „Germany's next Topmodel“-Kandidatin sogar offen über ihre Oberweite und warum sie sich nie unters Messer legen würde.

Klaudia mit K spricht über ihre Brüste

Obwohl sie bei der aktuellen Staffel von „GNTM“ nicht gewonnen hat, war Klaudia Giez die heimliche Siegerin. Sie gewann sogar den Personality-Award der Show. Vor allem im Bereich Social Media hat sie die erstplatzierte Toni Dreher locker überholt. Während Heidis Nummer eins nur 205.000 Fans bei Instagram hat, folgen Klaudia mit K 378.000 Abonnenten.

Ob das wohl an der unverblümten Art der rothaarigen Schönheit liegt? In ihren Instastories gibt das Nachwuchsmodel häufig intime Einblicke in ihr Leben. Auch das Thema Brüste spart die gebürtige Polin nicht aus. 

Für alle, die fragen: Nein, ich trage nie einen BH. Ich trage zwar Schlüppis aber keine BHs.  

Die 21-Jährige gibt auch prompt eine Erklärung, warum sie es obenrum so luftig mag:

Ich fühle mich sehr wohl in meinem Körper, so wie er ist. Und ich könnte mir nicht vorstellen, eine Schönheits-OP zu machen.

Nur manchmal sei es ihr unangenehm, wenn sie die Blicke auf ihrem Dekolleté spüren könne.

 

Schädigen BHs der Oberweite?

Die Berlinerin ist sogar überzeugt, dass ihr Leben ohne Büstenhalter der Grund für ihre schöne Oberweite sei. Auf die Frage eines Fans, ob sie sich nicht sorge, dass sie Hängebrüste bekommen könnte, antwortet sie:

Glaube man bekommt eher welche, wenn man einen BH trägt, oder? Die Brüste ruhen sich ja aus und müssen sich nicht von alleine halten.

Danach liefert Klaudia mit K sogar den Beweis durch die Studie eines Sportmediziners. Er hat herausgefunden, dass das Gewebe viel mehr ausleiert, wenn man mit Beginn des Brustwachstums anfängt, einen Büstenhalter zu tragen. Das stützende Gewebe kann nur dann wachsen, wenn man auf das Wäschestück verzichtet. Mädchen müssen den Stützhelfer also schon vor Ende der Pubertät weglassen. Und das hat das Model offenbar getan.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

 

 

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links