Krasse Verwandlung: Penélope Cruz zeigt sich mit Glatze!

Für den Film "Ma Ma" musste die Haarpracht einem Kahlschlag weichen

Zweifelsohne gehört Penélope Cruz, 41, zu den schönsten Frauen, die Hollywood zu bieten hat. Doch sie gehört auch zu den besten ihres Fachs - die Spanierin schlüpft gern komplett in ihre Rollen. Für ihren neuen Film "Ma Ma", in dem sie eine krebskranke Lehrerin spielt, gab Penélope alles: auch ihre Haare!

Ma Ma

Bisher fallen uns vor allem Filme ein, in denen Penélope Cruz atemberaubend und immer wunderbar frisch aussieht, doch jetzt schockiert uns die talentierte Schauspielerin mit Glatze und Brust-Bandage. Was ist da los?

In dem spanischen Drama "Ma Ma" spielt Penélope eine Brustkrebspatientin. Als arbeitslose Lehrerin Magda erlebt sie in der Geschichte jede Menge Schicksalsschläge - und kann trotzdem manchmal aus ganzem Herzen über das Leben lachen.

Die schwierigste Rolle

Penélope hat sich für ihre Rolle ganz und gar verausgabt - die tapfere Frau, die sie verkörpert, sei aber auch besonders bewundernswert. Gegenüber dem Radio-Sender "Cadena SER" erzählte die Künstlerin:

Es war die schwierigste aller bisherigen Rollen - aber auch die wunderbarste, die ich jemals angeboten bekam. Ich verliebte mich sofort in die Geschichte dieser Frau, die wie eine Göttin ist, eine Weise.

 

Eine Hommage

In "Ma Ma" muss sich Magda einer Chemotherapie und einer Mastektomie unterziehen - deswegen ist auch das Abrasieren der Haarpracht unvermeidlich gewesen.

Es war wichtig für mich, auch Risiken einzugehen und mir zu keinem Zeitpunkt darüber Sorgen zu machen, ob ich schön, hässlich oder extrem hässlich aussehe. Es ist eine Hommage an alle Frauen, die diese Krankheit haben."

, so Penélope.

Eine echt herausfordernde Story! Was nach Blockbuster klingt, wird wahrscheinlich auch einer. In Spanien ist der Streifen bereits angelaufen, der Start weltweit soll noch dieses Jahr folgen.

Hier gibt's den Trailer: