"Let’s Dance"-Valentina Pahde: Knallharte Ansage!

Der GZSZ-Darstellerin reicht's

Valentina Pahde, 26, wird von vielen "Let’s Dance"-Fans gefeiert, andere finden es hingegen langweilig, dass die schöne GZSZ-Darstellerin fast jedes Mal eine perfekte Leistung abliefert - und genau gegen diese Vorwürfe wehrt sie sich jetzt!

"Let's Dance"-Fans gelangweilt von Valentina Pahde

Am 28. Mai steigt das große "Let's Dance"-Finale und es entscheidet sich, welcher Promi "Dancing Star" 2021 wird. Mit dabei sind nur noch GZSZ-Star Valentina Pahde, "Prince Charming" Nicolas Puschmann und Fußballer Rúrik Gíslason, Boxer Simon Zachenhuber musste sich im Halbfinale geschlagen geben.

Heiße Favoritin auf den "Let’s Dance"-Sieg ist seit Wochen unter anderem auch Valentina Pahde. Die GZSZ-Sunny und ihr Tanzpartner Valentin Lusin liefern fast jede Woche auf dem Parkett ab und werden dafür auch fast immer mit der Höchstpunktzahl belohnt.

Doch nicht alle "Let’s Dance"-Zuschauer freuen sich mit Valentina Pahde und Valentin Lusin - im Gegenteil: Im Netz wird ganz deutlich, dass nicht alle Fans die Begeisterung der Jury teilen, in den letzten Wochen hagelte es immer wieder Kritik für die 26-Jährige. So finden es viele mittlerweile langweilig, dass die schöne Blondine immer wieder Top-Leistungen abliefert, indem sie jedes Mal nahezu perfekt tanzt.

Mehr zu "Let's Dance"-Star Valentina Pahde liest du hier:

 

"Let's Dance"-Valentina Pahde wehrt sich: "Ich bin auch kein Übermensch"

Doch genau von dieser Kritik hat Valentina Pahde jetzt endgültig genug. Im Interview mit RTL platzte der 26-Jährigen deshalb kürzlich mächtig der Kragen und sie machte ihren Kritikern eine deutliche Ansage:

Ich kann’s irgendwie verstehen, aber auf der anderen Seite: Man, ich bin ja auch nur ein ganz normaler Mensch, ich habe auch Schmerzen, ich habe Höhen, ich habe Tiefen, ich habe auch mal gute Laune und mal nicht. Bei uns ist auch das Training, sonntags der erste Trainingstag ist Horror, weil ich auch Ängste habe. Ich habe auch das Gefühl 'Ich kriege es nicht hin‘. Ich habe auch, wie die anderen, nur diese acht Stunden Zeit diesen Tanz zu lernen und ich bin auch kein Übermensch,

stellte der GZSZ-Star sichtlich genervt klar.

Der "Let’s Dance"-Kandidatin ist es offenbar ein großes Anliegen, klarzustellen, dass auch sie - genau wie ihre Konkurrenten - hart für ihre Leistung auf dem Tanzparkett trainieren muss und ihr definitiv nichts geschenkt wird:

Es ist eben alles Training und das gehört eben auch bei mir dazu und es ist nicht alles perfekt. Schaut euch meine Beine, meine Knie an, das kommt auch nicht, weil mir alles in den Schoß gefallen ist, sondern weil ich jeden Tag auf diesem schei* Boden rumliege. Die Leute können sich eine Meinung bilden, wie sie wollen, aber wir wissen ja, wie es ist und wie der Weg bis dahin ist. Ich bin so wie ich bin und mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Ich bin auch nur ein ganz normaler Mensch, der auch viel dafür tun muss, um da zu sein, wo er ist.

Ob diese Ansage die kritischen "Let’s Dance"-Zuschauer verstummen lässt? Wahrscheinlich nicht, denn immerhin haben viele bekanntlich immer irgendwas zu meckern. Die Hauptsache ist doch, dass Valentina Pahde und Valentin Lusin mindestens genauso viele Fans wie Kritiker haben, die sie wöchentlich unterstützen - und das ist schließlich viel mehr wert.

Das große "Let’s Dance"-Finale läuft heute Abend um 20:15 Uhr live bei RTL und anschließend jederzeit bei TVNOW.

Was sagst du zu der Kritik an Valentina Pahde?

%
0
%
0