Mac Miller ist tot: US-Rapper stirbt an Drogen-Überdosis

Im Alter von 26 Jahren wurde der Ex von Ariana Grande leblos aufgefunden

Die Musikwelt ist fasslungslos. Der US-Rapper Mac Miller soll am Freitag, 7. September, durch eine Überdosis ums Leben gekommen sein – mit gerade einmal 26 Jahren. Der Künstler wurde in seinem Haus im San Fernando Valley, Los Angeles für tot erklärt. 

Familie gibt Statement über Mac Millers Tod ab 

Er thematisierte in seinen Songs Drogen- und Suchtprobleme. Womöglich ist Mac Miller nun selbst ein Opfer der Sucht geworden. Der Ex-Freund von Sängerin Ariana Grande sei „tragischischerweise gestorben“, teilte seine Familie mit. 

Malcolm McCormick, bekannt und von Fans als Mac Miller verehrt, ist tragischerweise im Alter von 26 Jahren gestorben. Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans. Vielen Dank für eure Gebete. Bitte respektiere unsere Privatsphäre. Über die Todesursache gibt es zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Angaben,

heißt es in dem Statement gegenüber „E! News“. Nach US-Medienberichten war Miller am Freitag tot aufgefunden worden. Sanitäter seien per Notruf zu dem Haus des Musikers nahe Los Angeles gerufen worden. 

Drogen-Überdosis als Todesursache? 

„Variety" zufolge werde eine Drogen-Überdosis als Todesursache vermutet. Miller sprach in der Vergangenheit offen über seine Drogenprobleme. Demnach war er unter anderem von einem starken Hustensaft abhängig. Anlässlich der Veröffentlichung seines fünften Studioalbums „Swimming" vergangenen Monat versicherte er allerdings, dass es ihm besser gehe. Dem Musikmagazin „Rolling Stone" sagte er:

Habe ich Drogen genommen? Yeah. Aber bin ich drogenabhängig? Nein.

Noch am Vortag schrieb er auf Twitter, dass er sich auf seine bevorstehende Tournee freue, die Ende Oktober in San Francisco beginnen sollte. In einem ebenfalls am Vortag veröffentlichten Interview mit „Vulture" sprach Miller über Druck, den er als Prominenter verspüre.

Im vergangenen Mai wurde der Rapper nach einem Autounfall wegen Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinfluss verhaftet. Er war mit seinem Auto gegen einen Strommast geprallt.

 

 

Ist Ariana Grande Schuld an dem Tod? 

Bekannt wurde Mac Miller auch durch seine Beziehung mit Popsängerin Ariana Grande. Von September 2016 bis Mai 2018 waren die beiden ein Paar. Kurz darauf gab die Sängerin ihre neue Beziehung und Blitzverlobung mit dem US-Comedian Pete Davidson bekannt. Grund für das Liebes-Aus sollen seine Suchtprobleme gewesen sein. Sie schrieb damals via Twitter, sie habe lange versucht, Mac beim Loskommen von den Drogen zu helfen. Ihre frühere Beziehung zu Miller beschrieb sie als "toxisch" und die Sängerin betonte:

Ich bin keine Babysitterin oder Mutter und keine Frau sollte das Gefühl haben, das zu sein.

Über den sozialen Netzwerken wird Ariana Grande nun für den Tod ihres Ex-Freundes verantwortlich gemacht. Aus diesem Grund hat die Sängerin nun die Kommentarfunktion auf Instagram deaktiviert. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

baabyyy

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: 

Ariana Grande & Mac Miller: Das ist der Grund für ihre Trennung!

Ariana Grande frisch verlobt: Endlich reagiert ihr Ex Mac Miller!