Maddie Briann Aldridge nach Unfall aus Krankenhaus entlassen

Die Nichte von Britney Spears darf wieder nach Hause

Maddie Briann Aldridge, 8, hatte wirklich einen riesigen Schutzengel bei sich! Nachdem die kleine Nichte von Pop-Queen Britney Spears, 35, nach einem schweren Quad-Unfall zwei Tage im Koma lag, scheint es dem Mädchen nun endlich wieder besser zu gehen. Wie ihre Mama Jamie Lynn Spears, 25, höchstpersönlich via Instagram mitteilte, durfte ihre Maus nun sogar das Krankenhaus wieder verlassen.

Maddie Briann Aldridge darf wieder nach Hause

Kaum vorstellbar, was Britney Spears und ihre Familie in den letzten Tagen durchmachen musste. Ihre Nichte Maddie Briann Aldridge war am Sonntag, 5. Februar, in einen Unfall mit einem ATV-Geländewagen involviert und lag danach mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Zwei Tage musste ihre Familie bangen, bis die Kleine wieder bei vollem Bewusstsein und ansprechbar war. Und jetzt noch eine gute Nachricht: Maddie durfte das Krankenhaus schon wieder verlassen.

Jamie Lynn Spears: "Wir sind wirklich gesegnet"

Mit diesen tollen Neuigkeiten überraschte Jamie Lynn Spears jetzt ihre Fans via Instagram. Denn dort postete die 25-Jährige einen Schnappschuss von dem Helikopter der Klinik und schrieb dazu ein paar liebevolle Worte an ihre Follower:

Danke an die tollen Ersthelfer und das Ärzteteam von dem Universitäts- und Kinderkrankenhaus in New Orleans, L.A.. Wir sind mit unserem kleinen Mädchen nach Hause gefahren, wo sie sich weiterhin erholen wird. Darüber hinaus sind wir für jedes Gebet dankbar, weil wir wissen, dass genau das den Unterschied gemacht hat. Danke nochmal an alle. Wir sind wirklich gesegnet.

 

Logisch, dass sich auch Tante Britney Spears mit der tollen Neuigkeit bei ihren Fans meldete. Via Instagram bedankte auch sie sich mit einem rührenden Posting für die Anteilnahme und Gebte ihrer Follower:

Wir sind so dankbar, dass Maddie heute schon in der Lage war, wieder nach Hause zu kommen. Es ist wirklich ein Wunder. Unsere Gebete wurden erhört und beantwortet! Ich danke euch allen so sehr für all die Liebe und die Unterstützung während der letzten Woche. Meine Familie weiß das mehr zu schätzen, als ihr euch vorstellen könnt.

 

 

Wir wünschen der kleinen Maddie weiterhin eine gute Besserung!