Mel Gibson: Total-Ausraster!

Wie lange macht Freundin Rosalind Ross das noch mit?

Mel Gibson, 64, sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen. Regelmäßig wurden seine Alkohol- und Gewalt-Eskapaden zum Thema in den Medien. Doch von Besserung keine Spur - der Schauspieler rastete in der Öffentlichkeit erneut völlig aus!

Mel Gibson rastet völlig aus

Mel Gibson scheint einfach nicht aus seinen Fehlern zu lernen: Der 64-Jährige sorgt seit Jahren für Negativ-Schlagzeilen. Der Grund: Seine Alkoholsucht und seine ständigen Ausraster. Mehrmals begab sich der "Was Frauen wollen"-Star in Therapie, doch er wurde immer wieder rückfällig. Außerdem machte er immer wieder mit homophoben oder antisemitischen Bemerkungen von sich Reden. 2002 offenbarte er zudem, an einer bipolaren Störung zu leiden.

Öffentlicher Zoff mit Freundin Rosalind

Zuletzt soll er 2015 sogar eine Fotografin bespuckt und körperlich angegriffen haben. Danach wurde es vorerst still um Mel Gibson - bis jetzt. Der Oscar-Preisträger soll nämlich während eines Abendessens mit seiner Verlobten Rosalind Ross in Rom völlig ausgerastet sein. Die 29-Jährige soll den 64-Jährigen daraufhin einfach sitzen gelassen haben - sie soll schon lange genug von Mels ständigen Eskapaden haben:

Mel ist nicht der einfachste Typ. Diese schlimmen Launen machen Rosalind zu schaffen,

berichtet ein Insider gegenüber dem "National Enquirer".

Trennt sich Rosalind Ross von dem Schauspieler?

Rosalind Ross und Mel Gibson sind seit 2014 zusammen, das Paar hat den gemeinsamen Sohn Lars, 2. Ob es die junge Frau es noch lange mit dem "Braveheart"-Darsteller aushält, ist fraglich:

Rosalind hat langsam genug davon, mit Jekyll und Hyde zu leben.

Schon gegenüber seiner letzten Freundin Oksana Grigorieva soll Mel Gibson im Jahr 2010 handgreiflich geworden sein. Außerdem soll er sie massiv verbal bedroht haben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Stiefmutter verklagt Mel Gibson 'Er hat meine Ehe zerstört'

Mel Gibson beschimpft jüdischen Drehbuchautor

Themen