Millie Bobby Brown: Von den Eltern ausgenommen

"Sie darf nur extrem gut bezahlte Jobs annehmen"

Millie Bobby Brown, 15, gehört zu den bestbezahlten Serien-Stars der Welt. Sehr zur Freude ihrer Familie. Denn ihre Eltern kassieren selbst fröhlich ab ... 

SO viel verdient Millie Bobby Brown mit "Stranger Things"

Bei ihr klingelt die Kasse! Mit der Netflix-Serie "Stranger Things" wurde Millie Bobby Brown über Nacht zum Star – und zur Millionärin. Pro Folge verdient sie 350 000 Dollar! Allein mit Staffel drei scheffelte sie knapp drei Millionen Dollar. 

Ihr Vermögen selbst verwalten darf sie allerdings noch nicht: Ihre Eltern Kelly und Robert kümmern sich nämlich um die geschäftlichen Angelegenheiten der 15-Jährigen. Und kassieren dabei selbst fröhlich ab!

 

 

"Sie nehmen Millie aus wie eine Weihnachtsgans"

Seit Millie zu den erfolgreichsten Serienstars der Welt gehört, wohnen Kelly und Robert, die früher so arm waren, dass sie kein Geld für Essen oder Miete hatten, in einer Luxus-Villa und fahren teure Autos. Und das soll auch so bleiben ...

Sie nehmen Millie aus wie eine Weihnachtsgans. Sie darf nur extrem gut bezahlte Jobs annehmen,

weiß ein Insider. Kelly und Robert stecken sich von Millies Gehalt angeblich mehr als die Hälfte in die eigene Tasche: "Sie finden, dass es ihnen zusteht". 

 

 

Immerhin waren es die beiden, die ihre Tochter von Casting zu Casting scheuchten, bis endlich der langersehnte Durchbruch kam. Da wird es Kelly und Robert sicher freuen, dass Millie für ihre neu ergatterte Hauptrolle in "Enola Holmes" satte sechs Millionen Dollar mit nach Hause bringen wird ...

Text: Julia Dreblow

Weitere spannende Geschichten von Herzogin Meghan über Gina-Lisa Lohfink bis Angelina Heger liest du in der neuen “OK!” - jeden Mittwoch neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Stranger Things": Alle gegen Millie Bobby Brown

Millie Bobby Brown & Drake: Gefährliche Freundschaft